PJ-Tertial Neurologie in Krankenhaus der Barmherzigen Brueder Trier (9/2021 bis 11/2021)

Station(en)
K3, K4, 3A
Einsatzbereiche
Station, Poliklinik / Ambulanz / Sprechstunde
Heimatuni
Budapest
Kommentar
Im Rahmen meines PJs (Semmelweis-Universität Budapest) war auch ein zweiwöchiges und somit leider sehr kurzes Neuro-Praktikum vorgesehen (leider steht in den vorherigen Angaben ein anderer Zeitraum, da die Seite die Bewertung nicht annimmt, wenn ich als Intervall "September-September 2021" eintrage). Ich hatte mich für die Neurologie im Brüderkrankenhaus entschieden und wurde trotz der kurzen Zeitdauer sehr positiv aufgenommen. Das Ärzteteam ist sehr nett und beantwortet alle Fragen geduldig, zudem ergaben sich zahlreiche Möglichkeiten zum Üben der neurologischen Untersuchungen. Der Tag beginnt um 8 Uhr mit der Frühbesprechung, mittags ist üblicherweise eine Röntgenbesprechung um 13 Uhr angesetzt, ansonsten war ich in der Gestaltung des restlichen Arbeitstages sehr frei. Neben der Normalstation hatte ich auch interessante Einblicke in andere Abteilungen, z.B. die Stroke Unit oder die neurologische Tagesklinik. Insgesamt war die Zeit sehr lehrreich, auch wenn ich wie gesagt kein komplettes Tertial in der Neuro verbracht habe! Auch abseits der Stationsarbeit hat das Brüderkrankenhaus viel zu bieten, so z.B. hervorragendes Mittagessen, eine sehr günstige Wohnung auf dem Klinikgelände sowie eine sehr zentrale Lage im schönen Trier. Besser geht's eigentlich nicht!
Unterricht
1x / Woche
Inhalte
Fallbesprechung
Bildgebung
Patientenvorstellung
Tätigkeiten
Blut abnehmen
Röntgenbesprechung
Patienten aufnehmen
Patienten untersuchen
Braunülen legen
Dienstbeginn
7:00 bis 8:00 Uhr
Dienstende
15:00 bis 16:00 Uhr
Studientage
Frei verfügbar
Tätigkeiten
Mittagessen regelmässig möglich
Essen frei / billiger
Unterkunft gestellt

Noten

Team/Station
1
Kontakt zur Pflege
2
Ansehen des PJlers
1
Klinik insgesamt
1
Unterricht
1
Betreuung
1
Freizeit
1
Station / Einrichtung
1
Gesamtnote
1

Durchschnitt 1.07