PJ-Tertial Innere in Klinikum Bremen-Mitte (5/2015 bis 8/2015)

Station(en)
2209, 2206
Einsatzbereiche
Station
Heimatuni
Saarbruecken
Kommentar
Mein Innere Tertial in Bremen Mitte war insgesamt sehr gut.
Man war gut in das Team eingebunden und respektiert. Konnte eigene Patient betreuen und visitieren.
Viel Blut und viele Braunülen gabs auch,
Letztendlich war ein großes Manko, dass Bremen Mitte zu viele Pjler aufgenommen hat. Letztendlich ging sehr viel Zeit auf die sinnvolle Aufteilung auf die einzelnen Stationen. Das war schon sehr nervig.
Bewerbung
Über die Uni Göttigen einreichen die Fristen sind dort auch zu entnehmen
Unterricht
3 x / Woche
Inhalte
Sonst. Fortbildung
EKG
Tätigkeiten
EKGs
Patienten untersuchen
Braunülen legen
Briefe schreiben
Patienten aufnehmen
Röntgenbesprechung
Blut abnehmen
Eigene Patienten betreuen
Punktionen
Untersuchungen anmelden
Dienstbeginn
7:00 bis 8:00 Uhr
Dienstende
16:00 bis 17:00 Uhr
Studientage
Gar nicht
Tätigkeiten
Kleidung gestellt
Mittagessen regelmässig möglich
Aufwandsentschädigung / Gehalt
Gehalt in EUR
400

Noten

Stimmung Station
2
Kontakt zur Pflege
1
PJler-Ansehen
2
Stimmung Klinik
2
Unterricht
3
Betreuung
1
Freizeit
1
Lehre auf Station
1
Insgesamt
2

Durchschnitt 1.80