PJ-Tertial Plastische Chirurgie in St. John´s Medical College Hospital (10/2009 bis 1/2010)

Station(en)
Plastic Surg & Burns Ward
Einsatzbereiche
Station, OP, Poliklinik / Ambulanz / Sprechstunde, Notaufnahme
Heimatuni
Jena
Kommentar
Achtung!!!
Das St. John´s Medical Collegue vergibt nicht den offiziellen Stempel für die Anerkennung als Lehrkrankenhaus der Rajiv Gandhi University of Health Sciene! Die Rajiv Gandhi Uni stellt diese Bescheinigung für nicht immatrikulierte Ausländer definitiv nicht aus, sodass die Formalitäten für die deutschen Landesprüfungsämter äußert grenzwertig geworden sind (etwa seit Mitte 2009). Ich habe mein Tertial nur mit Hilfe einer frühzeitig beantragten Ausnahmeregelung anerkannt bekommen. Diese Erfahrung haben mehrere PJ´ler aus Deutschland gemacht.
Weiterhin sollten sich PJ´ler die ein Arbeitsvisum haben sich umgehend offiziell registrieren lassen, da es sonst Probleme am Flughafen gibt -> unnötige Verzögerung der Ausreise, hohe Strafgebühren, uneinsichtige Beamte.
Ich hatte ein Touristenvisum.
Ansonsten war es ein super Tertial. Man muss sich zwar ein wenig an die Mentalität der Inder gewöhnen und mit Armut, Leid, Kinderarbeit, Verwandtenehe...umgehen können.
Bangalore ist optimal für Ausflüge in die nähere und entfernte Umgebung.
Die meissten Ärzte sind ziemlich tolerant wenn es um flexible Arbeits-/Freizeitregelung geht. Bangalore gehört als IT-Stadt zu dem "modernen Indien". Es gibt viele Ausländer die dort arbeiten. Mit Englisch kommt man in der Stadt gut weiter.
Bewerbung
Bei mir war es eine kurze email an das Sekretariat des Dekans. Eine Woche später kam ein Antwort mit Bewerbungsformular im Anhang. Das geht postalisch in 6 facher Ausfertigung nach Indien. Dann gibt es nach dortiger Bearbeitung einen Welcome letter. Dieser ist die formelle Bestätigung.
Unterbringung ist auf dem dortigen Gelände möglich (Pro Monat ca 170 €). 3 Monate kosten 620 $ Studiengebühr. Essen kostet dort nicht die Welt. Empfehlenswert ist das Sukh Sagar gleich um die Ecke.
Unterricht
3 x / Woche
Inhalte
Fallbesprechung
Sonst. Fortbildung
Patientenvorstellung
Nahtkurs
Tätigkeiten
Gipsanlage
Patienten untersuchen
Notaufnahme
Mitoperieren
Poliklinik
Dienstbeginn
7:00 bis 8:00 Uhr
Dienstende
15:00 bis 16:00 Uhr
Studientage
1x / Woche frei
Tätigkeiten
Mittagessen regelmässig möglich
Unterkunft gestellt
Gebühren in EUR
3 Monate Studiengebhr 620$ und Unterkunft ca 170 pro Monat

Noten

Stimmung Station
1
Kontakt zur Pflege
4
PJler-Ansehen
1
Stimmung Klinik
3
Unterricht
2
Betreuung
4
Freizeit
1
Lehre auf Station
2
Insgesamt
2

Durchschnitt 2.27