PJ-Tertial Visceralchirurgie in Diakonissenkrankenhaus Leipzig (6/2007 bis 7/2007)

Station(en)
6
Einsatzbereiche
Station, OP, Notaufnahme
Heimatuni
Leipzig
Kommentar
- den ganzen Tag Briefe schreiben bis zum umfallen

- auch nach 8 Wochen wurde man nicht mit dem richtigen Namen angesprochen

- z. t. unfreundliche op-schwestern

-erwartet wurden z. t. horrende überstunden (bis zu 8 stunden !!!!) - dafür gabs dann aber freizeitausgeleich
Unterricht
Kein Unterricht
Tätigkeiten
Briefe schreiben
Braunülen legen
Blut abnehmen
Notaufnahme
Patienten untersuchen
Mitoperieren
Botengänge (Nichtärztl.)
Patienten aufnehmen
Chirurgische Wundversorgung
Dienstbeginn
Vor 7:00 Uhr
Dienstende
Vor 15:00 Uhr
Studientage
Frei verfügbar
Tätigkeiten
Essen frei / billiger
Kleidung gestellt

Noten

Stimmung Station
2
Kontakt zur Pflege
2
PJler-Ansehen
3
Stimmung Klinik
4
Unterricht
6
Betreuung
5
Freizeit
3
Lehre auf Station
3
Insgesamt
5

Durchschnitt 4.07