PJ-Tertial Innere in Westkuestenklinikum Heide (8/2009 bis 12/2009)

Station(en)
ZPV/D0/E1/G3
Einsatzbereiche
Station, Notaufnahme
Heimatuni
Kiel
Kommentar
Als PJler ist man hier herzlich empfangen worden. Freie Unterkunft, Frühstücksbuffet, regelmäßiges gutes Mittagessen, nette Stimmung und viel Unterricht zeigen, dass die Klinik ihre Hausaufgaben richtig gemacht hat. Es gibt wirklich nichts zu bemängeln!
Insgesamt ist man zusätzlich da und kann sich viele Freiräume schaffen, Flexibilität führt einen überall hin, was einen interessiert.
Highlight ist die Zentrale Patientenversorgung (ZNA)!
Bewerbung
Über die Tombola.
Unterricht
5x / Woche
Inhalte
Prüfungsvorbereitung
Bildgebung
Sonst. Fortbildung
Tätigkeiten
Briefe schreiben
Braunülen legen
Röntgenbesprechung
Blut abnehmen
Patienten untersuchen
Notaufnahme
Punktionen
Rehas anmelden
EKGs
Eigene Patienten betreuen
Patienten aufnehmen
Dienstbeginn
7:00 bis 8:00 Uhr
Dienstende
16:00 bis 17:00 Uhr
Studientage
Gar nicht
Tätigkeiten
Aufwandsentschädigung / Gehalt
Essen frei / billiger
Kleidung gestellt
Mittagessen regelmässig möglich
Unterkunft gestellt
Gehalt in EUR
400

Noten

Stimmung Station
1
Kontakt zur Pflege
1
PJler-Ansehen
1
Stimmung Klinik
1
Unterricht
1
Betreuung
1
Freizeit
1
Lehre auf Station
1
Insgesamt
1

Durchschnitt 1.00