PJ-Tertial Innere in Schweizer Paraplegiker Zentrum (8/2004 bis 12/2004)

Station(en)
A1
Einsatzbereiche
Station, Poliklinik / Ambulanz / Sprechstunde, Notaufnahme, Diagnostik
Heimatuni
Heidelberg - Fakultaet Heidelberg
Kommentar
Eigentlich als "UHU" Unterstützung für die Assistenten, da aber eine Kollegin schwanger, zuständiger Kollege im Dauerkrank war ich mit jungem Oberarzt allein für eine Station ~24 Patienten zuständig. Gutes Feed-back und super Anleitungen durch ihn, hauptsächlich Managment der Station, viele Besprechungen (Reha, Physio, soziales, berufliches und Wohnung) zu koordinieren und für jeden Patienten individuell auf die Füsse zu stellen.
Interdisziplinäre Klinik mit Schwerpunkt orthopädische Reha, viele internistische Aspekte mit angeschnitten, interessant auch mit der angegliederten Schmerzklinik, aber eben sehr speziell.
Bewerbung
Kurzfristig, 2-3 Wochen
Unterricht
1x / Woche
Inhalte
Bildgebung
Fallbesprechung
Sonst. Fortbildung
Patientenvorstellung
Tätigkeiten
Briefe schreiben
Braunülen legen
Röntgenbesprechung
Blut abnehmen
Patienten untersuchen
Notaufnahme
Rehas anmelden
EKGs
Untersuchungen anmelden
Eigene Patienten betreuen
Patienten aufnehmen
Dienstbeginn
7:00 bis 8:00 Uhr
Dienstende
15:00 bis 16:00 Uhr
Studientage
Gar nicht
Tätigkeiten
Aufwandsentschädigung / Gehalt
Essen frei / billiger
Kleidung gestellt
Mittagessen regelmässig möglich
Gehalt in EUR
~1300
Gebühren in EUR
450 (privat, bei einer Familie)

Noten

Stimmung Station
1
Kontakt zur Pflege
1
PJler-Ansehen
2
Stimmung Klinik
1
Unterricht
2
Betreuung
1
Freizeit
1
Lehre auf Station
1
Insgesamt
1

Durchschnitt 1.13