PJ-Tertial Neurologie in Asklepios Klinik St. Georg (12/2008 bis 3/2009)

Station(en)
C27 / Stroke / E0
Einsatzbereiche
Station, Poliklinik / Ambulanz / Sprechstunde, Notaufnahme, Diagnostik
Heimatuni
Hamburg
Kommentar
Hatte in den 4 Monaten Wahlfach wirklich einen Höhepunkt meines PJs. Habe zunächst 12 Wochen auf der peripheren Station C27 verbracht, hatte dort total schnell eigene Pat. mit einem breiten Spektrum fast aller (zumindest subjektiv so empfunden) neurologischer Krankheiten. Darüber bestand neben den üblichen PJ-Tätigkeiten wirklich viel Gelegenheit das Lumbalpunktieren zu erlernen, auch weil man auf der Kurzliegerstation C17 meistens noch mehr als genug LPs machen konnte.

In den letzten 4 Wochen wechselte ich dann auf die Stroke Unit, die mich auch auf Grund des leicht unfreundlichen Pflegepersonals dort und des eher geringen Arbeitsaufkommen für den PJler nur so halb überzeugte, ist aber sicher auch Geschmackssache. Die Ärzte sind dort jedenfalls genauso supernett, wie auf den anderen Stationen. Ich habe mich dann einfach überwiegend jeweils an den Arzt, welcher den Konsil-Pieper hatte rangehängt und so ne Menge interessanter Fälle auf den anderen nichtneurologischen Stationen und in der Notaufnahme gesehen (von Dopamin-Überdosierung über Pneumokokkenmeningitis und akuter SAB bis hin zum Harnwegsinfekt der Neurologen, dem Bandscheibenvorfall war da eigentlich alles dabei). Auch dort konnte ich immer recht viel machen, die Pat. schon mal untersuchen, das Konsil unter Supervision schreiben und ne Behandlungsempfehlung abgeben.

All in all wirklich ein richtig gutes Tertial in einer sehr sehr netten Abteilung.



Bewerbung
Ca. 1 1/2 Jahre zuvor bei Dr. Lange aus der Neurologie.
Unterricht
1x / Woche
Inhalte
Prüfungsvorbereitung
Repetitorien
Sonst. Fortbildung
Tätigkeiten
Briefe schreiben
Braunülen legen
Blut abnehmen
Patienten untersuchen
Notaufnahme
Punktionen
Rehas anmelden
Botengänge (Nichtärztl.)
Untersuchungen anmelden
Eigene Patienten betreuen
Patienten aufnehmen
Dienstbeginn
7:00 bis 8:00 Uhr
Dienstende
17:00 bis 18:00 Uhr
Studientage
1x / Woche frei
Tätigkeiten
Essen frei / billiger
Kleidung gestellt
Mittagessen regelmässig möglich

Noten

Stimmung Station
1
Kontakt zur Pflege
2
PJler-Ansehen
1
Stimmung Klinik
2
Unterricht
2
Betreuung
1
Freizeit
2
Lehre auf Station
1
Insgesamt
1

Durchschnitt 1.40