PJ-Tertial Innere in Landesklinikum Waidhofen/Ybbs (3/2021 bis 5/2021)

Station(en)
Kardiologie, Gastroenterologie, Onkologie, Aufnahmebereich, Endoskopie, Herzkatheter, Echokardiographie
Einsatzbereiche
Diagnostik, Notaufnahme, Station, Poliklinik / Ambulanz / Sprechstunde
Heimatuni
Wien
Kommentar
Der einzige negative Punkt an diesem KPJ war, dass ich mich für 16 Wochen statt nur 8 Wochen hätte anmelden sollen. Ich war während meiner Zeit zwar der einzige KPJ-Student, jedoch wird man sofort eingebunden und fühlt sich direkt wohl. Als KPJ-Student ist man hier wirklich Teil des Teams und Kollegialität wird großgeschrieben - dies gilt sowohl für das ärztliche als auch das pflegerische Personal! Vor allem mein KPJ-Mentor Lukas war überaus engagiert und nimmt sich die Zeit das KPJ so lehrreich und angenehm wie nur möglich zu gestalten - bei mir gab es beispielsweise wöchentlich Fortbildungen, in denen er mir die Basics zu vielen kardiologischen Krankheitsbildern erklärte.

Als KPJ Student ist man in diesem Haus als vollwertiges Mitglied in allen Bereichen involviert und darf unter Supervision eine sehr breite Palette an Untersuchungen und Tätigkeiten selbstständig durchführen. Die ersten 2-3 Wochen verbrachte ich dabei zum Großteil im Aufnahmebereich und den Ambulanzen. So konnte ich die grundlegenden Abläufe erlernen und mich etwas einleben. Hier durfte ich unter Anleitung transthorakale Echokardiographien durchführen, Aszites punktieren, arterielle Blutabnahmen durchführen, bei Kardioversionen mithelfen, und vieles mehr - Skills, die für die weitere Laufbahn bestimmt sehr nützlich sind! Danach wurde mir ein eigenes Zimmer mit meist 2-4 Patienten zugeteilt, für welches ich selbstständig Behandlungspläne erstellen konnte und das ich unter Supervision täglich visitieren durfte. Durch dieses Vertrauen, das mir als KPJ Student entgegen gebracht wurde, wurde die Eigeninitiative und auch die Eigenverantwortung unglaublich angeregt. Meiner Meinung gibt es wohl kaum einen besseren Ansatz Wissen zu vermitteln, als durch die Möglichkeit sich im Vorhinein selbstständig die Krankheitsbilder, Therapien und die weitere Diagnostik von Patienten überlegen zu können und dies dann im Rahmen der Visite zu besprechen - ideal geeignet für den Übergang von der Universität in die Klinik. Die Krankheitsbilder, welche man hier antrifft, sind ebenfalls sehr divers und man bekommt die Gelegenheit sich in vielen Fachbereichen der Inneren Medizin fortzubilden.

Bezüglich Tagesablauf: Die Morgenbesprechung findet um 7:15 statt. Danach gibt es meist eine kurze Kaffeepause für 5-10 Minuten. Danach ging ich meist entweder in den Aufnahmebereich oder in eine der Ambulanzen. Um etwa 10-11 Uhr geht dann meist die Visite los - bei mir war diese fast immer gemeinsam mit dem Primarius der Klinik, welcher sich ebenfalls sehr in die Ausbildung der KPJ-Studenten einbringt. Meist habe ich mir vor der Visite 30-60 Minuten Zeit genommen, um die weitere Behandlung der Patienten durchzugehen oder eventuell Entlassungen vorzubereiten. Um 12:15 ist die Mittagsbesprechung - diese dauert etwa 30-45 Minuten. Anschließend bleibt noch genug Zeit für das Mittagessen und eventuelle weitere kleine Aufgaben (z.B. letzte Korrektur der diktierten Briefe). Der Tag endet meist zwischen 13:30 und 14:00 - früher gehen ist jedoch auch kein Problem! Dienste kann man immer gerne mitmachen - diese sind ebenfalls sehr zu empfehlen.

Fazit: Ein KPJ in Waidhofen kann ich wirklich jedem ans Herz legen!
Bewerbung
2 Jahre zuvor über das Sekretariat
Unterricht
Häufiger als 5x / Woche
Inhalte
Sonst. Fortbildung
Repetitorien
Fallbesprechung
EKG
Patientenvorstellung
Bildgebung
Tätigkeiten
Patienten aufnehmen
Rehas anmelden
Braunülen legen
Eigene Patienten betreuen
Untersuchungen anmelden
Patienten untersuchen
Notaufnahme
Briefe schreiben
EKGs
Röntgenbesprechung
Punktionen
Blut abnehmen
Dienstbeginn
7:00 bis 8:00 Uhr
Dienstende
Vor 15:00 Uhr
Studientage
Frei verfügbar
Tätigkeiten
Aufwandsentschädigung / Gehalt
Essen frei / billiger
Kleidung gestellt
Mittagessen regelmässig möglich
Gehalt in EUR
650€ brutto

Noten

Team/Station
1
Kontakt zur Pflege
1
Ansehen des PJlers
1
Klinik insgesamt
1
Unterricht
1
Betreuung
1
Freizeit
1
Station / Einrichtung
1
Gesamtnote
1

Durchschnitt 1