PJ-Tertial Allgemeinchirurgie in Staedtisches Klinikum St. Georg (2/2007 bis 4/2007)

Station(en)
6II
Einsatzbereiche
Station, OP, Poliklinik / Ambulanz / Sprechstunde
Heimatuni
Leipzig
Kommentar
Nette Station und Abteilung, viele junge nette Ärzte, nur leider hat man praktisch nichts zu tun. Sicherlich ist es nett, jeden Tag Mittagessen zu gehen und überpünktlich Feierabend zu machen, aber wenn man sich von 9 Uhr bis 14 Uhr auf Station langweilt, dann ist das auch nicht das gelbe vom Ei.

Mit entsprechender Eigeninitiative kann man sicherlich jeden Tag in den OP gehen und bestimmt auch einige Aufnahmen zusätzlich machen, am Ende bleibt aber trotzdem das Gefühl, dass man sich seine Aufgaben selbst suchen muss und freut sich schon, wenn man mehr als 3 Blutentnahmen am Morgen zu erledigen hat.

Vom Lerneffekt her also eher mäßig, allerdings hat man unter Garantie eine sehr entspannte Zeit in dieser Abteilung.
Bewerbung
wurde zugeteilt
Unterricht
3 x / Woche
Inhalte
Repetitorien
Sonst. Fortbildung
Patientenvorstellung
Prüfungsvorbereitung
Bildgebung
Fallbesprechung
Tätigkeiten
Braunülen legen
Röntgenbesprechung
Blut abnehmen
Patienten untersuchen
Mitoperieren
Poliklinik
Untersuchungen anmelden
Patienten aufnehmen
Dienstbeginn
7:00 bis 8:00 Uhr
Dienstende
15:00 bis 16:00 Uhr
Studientage
Frei verfügbar
Tätigkeiten
Essen frei / billiger
Kleidung gestellt
Mittagessen regelmässig möglich

Noten

Stimmung Station
2
Kontakt zur Pflege
2
PJler-Ansehen
3
Stimmung Klinik
2
Unterricht
2
Betreuung
4
Freizeit
1
Lehre auf Station
3
Insgesamt
3

Durchschnitt 2.53