PJ-Tertial Allgemeinchirurgie in Klinikum Darmstadt (12/2007 bis 3/2008)

Station(en)
24
Einsatzbereiche
Station, OP, Poliklinik / Ambulanz / Sprechstunde, Notaufnahme
Heimatuni
Frankfurt
Kommentar
Die Allgemeinchirurgie war eigentlich ganz ok, leider waren während meines Tertials einfach zu wenig Ärzte vorhanden, sodass man häufig auf sich gestellt war. Dadurch hat man aber auch einiges gelernt. Der Prof. und die Oberärzte sind sehr nett und auch die Stimmung im OP war wirklich angenehm.
Unterricht
2x / Woche
Inhalte
Sonst. Fortbildung
Prüfungsvorbereitung
Tätigkeiten
Briefe schreiben
Braunülen legen
Röntgenbesprechung
Blut abnehmen
Notaufnahme
Patienten untersuchen
Mitoperieren
Punktionen
Poliklinik
Untersuchungen anmelden
Eigene Patienten betreuen
Patienten aufnehmen
Chirurgische Wundversorgung
Dienstbeginn
Vor 7:00 Uhr
Dienstende
16:00 bis 17:00 Uhr
Studientage
1x / Woche frei
Tätigkeiten
Aufwandsentschädigung / Gehalt
Essen frei / billiger
Kleidung gestellt
Gehalt in EUR
150/Monat

Noten

Stimmung Station
2
Kontakt zur Pflege
2
PJler-Ansehen
2
Stimmung Klinik
2
Unterricht
3
Betreuung
4
Freizeit
2
Lehre auf Station
4
Insgesamt
2

Durchschnitt 2.33