PJ-Tertial Orthopädie in Universitaets-Kinderspital beider Basel (10/2018 bis 12/2018)

Station(en)
Orthopädie
Einsatzbereiche
OP, Poliklinik / Ambulanz / Sprechstunde
Heimatuni
Basel
Kommentar
Als PJler hat man viele Freiheiten, "obligatorisch" sind nur OP- und Eintrittsunterstützung. Den Rest der Zeit darf man mitlaufen und anschauen was man möchte, auch bei anderen Fachgebieten wie EEG und Pädiatrie. Dadurch, dass das UKBB ein grosses Einzugsgebiet hat, sieht man viele seltene Krankheiten.

Als PJler darf man in den OPs sehr oft zunähen, was extrem viel Übung gibt. Auch kleine Metallentfernungen darf man sogar als 1. Operateur, wenn man Glück, hat, machen. Ein Kuchen nach 1. Durchführung von Operationen mitbringen gilt als "Regel" auf der Abteilung, und wenn man was feines Mitbringt erhöhst du deine "Chancen" für weitere Operationen;). Fragen sind in stressfreien Zeiten sehr erwünscht und werden gerne beantwortet.

In den Sprechstunden darf man eigene Patienten betreuen wenn man möchte, natürlich unter Aufsicht der Ärzte. So habe ich gelernt wie man Rücken, Knie, Fuss und neurologische Untersuchungen durchführt und sogar Diktieren darf man Üben, mit und ohne Aufsicht. Die Ärzte und Sekretärinnen sind wahnsinnig nett und geben direkt konstruktives Feedback, was man verbessern könnte.

Generell war es eine super Stimmung im Team und der Lernerfolg sehr hoch, es war einer meiner besten Stellen und definitiv zu Empfehlen. Ich habe mich ca. 1 1/2 Jahre zuvor beworben.

Unterricht
1x / Woche
Inhalte
Sonst. Fortbildung
Nahtkurs
Fallbesprechung
Tätigkeiten
Patienten untersuchen
Briefe schreiben
Gipsanlage
Patienten aufnehmen
Poliklinik
Chirurgische Wundversorgung
Mitoperieren
Dienstbeginn
7:00 bis 8:00 Uhr
Dienstende
17:00 bis 18:00 Uhr
Studientage
Gar nicht
Tätigkeiten
Mittagessen regelmässig möglich
Kleidung gestellt
Aufwandsentschädigung / Gehalt
Gehalt in EUR
850

Noten

Stimmung Station
1
Kontakt zur Pflege
2
PJler-Ansehen
1
Stimmung Klinik
2
Unterricht
1
Betreuung
1
Freizeit
2
Lehre auf Station
2
Insgesamt
1

Durchschnitt 1.40