PJ-Tertial Dermatologie in Kantonsspital St. Gallen (5/2018 bis 7/2018)

Station(en)
Dermatologie
Einsatzbereiche
OP, Poliklinik / Ambulanz / Sprechstunde
Heimatuni
Zuerich
Kommentar
Bei Interesse an der Dermatologie sehr empfehlenswerte Stelle. Nach kurzer Einführungszeit von zirka 1 Woche werden den Unterassistenten eigene Patienten in die Sprechstunde eingeteilt. Nach Anamnese und Befunderhebung werden die Patienten mit dem Supervisor besprochen und das weitere Procedere bestimmt. Im Anschluss wird zusätzlich verlangt einen Verlaufseintrag zu verfassen oder bei Erstkonsultation einen Brief zu diktieren. Durch das selbständige Arbeiten ist der Lerneffekt meiner Meinung nach sehr gross. Trotz der eigenen Sprechstunde ist es immer wieder möglich auch bei Assistenzärzten in der Sprechstunde teilzunehmen. Bei Interesse darf auch im Operationssaal mitgeholfen werden (Wundversorgung, Spindelexzisionen).
Im Vergleich zu anderen Stellen dauert der Arbeitstag ein wenig länger. Da jedoch aktiv mitgearbeitet werden kann, vergeht die Zeit schnell.
Sehr sympathisches und offenes Team mit motivierten Kaderärzten, die einem was beibringen wollen.
Ich habe 1 Monat als Unterassistent in dieser Klinik absolviert, was sich als ein bisschen zu wenig herausstellte.
Unterricht
2x / Woche
Inhalte
Sonst. Fortbildung
Patientenvorstellung
Fallbesprechung
Tätigkeiten
Chirurgische Wundversorgung
Patienten untersuchen
Eigene Patienten betreuen
Mitoperieren
Briefe schreiben
Dienstbeginn
7:00 bis 8:00 Uhr
Dienstende
17:00 bis 18:00 Uhr
Studientage
Gar nicht
Tätigkeiten
Essen frei / billiger
Kleidung gestellt
Mittagessen regelmässig möglich
Gehalt in EUR
ca. 1000

Noten

Stimmung Station
1
Kontakt zur Pflege
1
PJler-Ansehen
1
Stimmung Klinik
1
Unterricht
2
Betreuung
1
Freizeit
2
Lehre auf Station
1
Insgesamt
1

Durchschnitt 1.13