PJ-Tertial Allgemeinchirurgie in Universitaetsklinikum Giessen (6/2006 bis 8/2006)

Station(en)
11,17
Einsatzbereiche
Station, OP
Heimatuni
Giessen
Kommentar
Typische Tätigkeit als PJler: Blutabnehmen, Haken halten. Anstrengende Dienste.
Wer will, kann aber eigenen Patienten betreuen, allerdings muß man sich dann fragen des Chefarztes unterziehen, was sich (fast) keiner traut.
Unterricht
1x / Woche
Inhalte
Sonst. Fortbildung
Nahtkurs
Tätigkeiten
Braunülen legen
Blut abnehmen
Rehas anmelden
EKGs
Botengänge (Nichtärztl.)
Untersuchungen anmelden
Eigene Patienten betreuen
Chirurgische Wundversorgung
Dienstbeginn
Vor 7:00 Uhr
Dienstende
17:00 bis 18:00 Uhr
Studientage
1x / Woche frei
Tätigkeiten
Essen frei / billiger
Kleidung gestellt

Noten

Stimmung Station
3
Kontakt zur Pflege
3
PJler-Ansehen
5
Stimmung Klinik
4
Unterricht
4
Betreuung
5
Freizeit
3
Lehre auf Station
3
Insgesamt
5

Durchschnitt 4.20