PJ-Tertial Neurologie in Asklepios Klinik Wandsbek (5/2015 bis 6/2015)

Station(en)
Stroke, normal station
Einsatzbereiche
Station
Heimatuni
Nicht angegeben
Kommentar
Das war eines der schrecklichsten Praktikas die ich in meinem PJ hatte. Der Chef ist sehr nett, aber leider die Stationsärzte nicht. Diese haben einem kaum eines Blickes gewürdigt und nur mit einem gesprochen wenn noch irgendwo eine Braunüle oder eine Blutentnahme anstand. Ich habe in der gesamten Zeit keinen einzigen Patienten neurologisch Untersucht oder sonst ärztliche Tätigkeiten ausgeführt.
Im Grunde sah mein Tag so aus, dass ich morgens von ca. 8.45-12/13 Uhr Blut abgenommen habe und es selber ins Labor bringen musste! Danach war die Visite oder sonstige Untersuchungen gelaufen, sodass man dann den Ärzten beim Brief schreiben zu schauen durfte.
Absolut keine Empfehlung für diese Abteilung!
Unterricht
Kein Unterricht
Tätigkeiten
Botengänge (Nichtärztl.)
Blut abnehmen
Braunülen legen
Dienstbeginn
7:00 bis 8:00 Uhr
Dienstende
16:00 bis 17:00 Uhr
Studientage
1x / Woche frei
Tätigkeiten
Essen frei / billiger
Kleidung gestellt
Mittagessen regelmässig möglich

Noten

Stimmung Station
6
Kontakt zur Pflege
3
PJler-Ansehen
6
Stimmung Klinik
4
Unterricht
1
Betreuung
6
Freizeit
3
Lehre auf Station
6
Insgesamt
6

Durchschnitt 4.87