PJ-Tertial Rheumatologie in Universitaetsklinikum Dresden (6/2012 bis 8/2012)

Station(en)
MK3-S3
Einsatzbereiche
Station
Heimatuni
Dresden
Kommentar
Da die Station MK3-S3 "Rheumatologie/Endokrinologie" heisst, rechnet man mit vielen rheumatologischen Fällen...das war eher ein Trugschluss. Vielmehr handelt es sich um eine Auffangstation für die Notaufnahme.
Das Patientengut reicht von Synkopenabklärung über chronische Pankreatiden bis hin zu Einstellung von engleistem Diabetes. Der Vorteil hierbei ist natürlich, dass man einen Überblick über häufige internistische Krankheitsbilder bekommt.
Als PJler hat man folgende Aufgaben: Pat. aufnehmen, sämtliche Blutabnahmen und venöse Zugänge legen, EKG´s schreiben, Konsile anmelden und diverse andere Hilfsarbeiten für die Ärzte ausführen. Prinzipiell ist es auch möglich, die aufgenommenen Pat. als eigene Pat. weiter zu betreuen und in der Visite vorzustellen.
Das Ansehen von PJlern auf der Station ist nicht sehr hoch, insbesondere beim Pflegepersonal. In meiner Zeit kam es mehrmals zu (teils lautstarken) Auseinandersetzungen und es ist (mit Ausnahme der männlichen Pfleger) nicht mit irgendeiner Hilfestellung seitens der Krankenschwestern zu rechnen. So wurden z.B. Fragen, wo bestimmte Arbeitsmaterialien liegen würden, mit patzigen Kommentaren abgebügelt. Die Ärzte haben auch nur bedingt Lust, Fragen ausführlich zu beantworten, mehrmals hörte ich den Kommentar: Lies dir das nochmal durch.
Man beginnt um 7.30 Uhr und geht um 16.00 Uhr gehen, früher nach Hause gehen durfte man nie, manchmal musste man ca. eine halbe Stunde länger bleiben. Dienstags und freitags um 15.00 Uhr gibt es internistische PJ-Pflichtfortbildungen mit Unterschriftenzettel, bei denen man max. dreimal fehlen darf. Es gibt einen halben Studientag/Woche, offiziell darf man nicht kummulieren.
Alles in allem, besonders bedingt durch die schlechte Stimmung, ein eher unerfreuliches Praktikum.
Unterricht
2x / Woche
Inhalte
Bildgebung
Fallbesprechung
EKG
Patientenvorstellung
Tätigkeiten
Braunülen legen
Blut abnehmen
Patienten untersuchen
Punktionen
EKGs
Untersuchungen anmelden
Eigene Patienten betreuen
Patienten aufnehmen
Dienstbeginn
7:00 bis 8:00 Uhr
Dienstende
16:00 bis 17:00 Uhr
Studientage
Frei verfügbar
Tätigkeiten
Aufwandsentschädigung / Gehalt
Essen frei / billiger
Mittagessen regelmässig möglich
Gehalt in EUR
300

Noten

Stimmung Station
3
Kontakt zur Pflege
4
PJler-Ansehen
4
Stimmung Klinik
3
Unterricht
2
Betreuung
3
Freizeit
4
Lehre auf Station
3
Insgesamt
3

Durchschnitt 3.13