PJ-Tertial Neurologie in Asklepios Klinik St. Georg (3/2012 bis 7/2012)

Station(en)
Allgemeinstation
Einsatzbereiche
Station, Poliklinik / Ambulanz / Sprechstunde, Notaufnahme, Diagnostik
Heimatuni
Hamburg
Kommentar

Von Assistent bis Chef komplett ein absolut nettes und engagiertes Team. In einer wirklich sehr netten Arbeitsatmosphäre habe ich während meiner knapp drei monatigen Zeit enorm viel lernen können. Großes und komplexes Spektrum an neuroligischen Erkrankungen mit vielen spannenden Fällen.

Auffallend gutes und engagiertes Unterrichtsangebot der Neurologie. Kombination ausTheorie und Unterricht am Patientenbett sehr lehrreich und motivierend.
Wöchentliche Lehrvisite mit dem Chef!

(Es gibt auch ein Unterrichtsangebot aus der Inneren und Chirurgie - von Komilitonen habe ich jedoch gehört, dass es meistens ausfiel, ich selber war nicht dort)

Rotation in alle Bereiche möglich. Betreuung eigener Patientien absolut erwünscht.

Einziges (nicht-fachliches) Contra. Essen leider nicht gestellt
Unterricht
Kein Unterricht
Inhalte
Prüfungsvorbereitung
Fallbesprechung
Sonst. Fortbildung
Patientenvorstellung
Tätigkeiten
Briefe schreiben
Braunülen legen
Röntgenbesprechung
Blut abnehmen
Patienten untersuchen
Notaufnahme
Punktionen
Eigene Patienten betreuen
Patienten aufnehmen
Dienstbeginn
Nach 8:00 Uhr
Dienstende
16:00 bis 17:00 Uhr
Studientage
Gar nicht
Tätigkeiten
Kleidung gestellt

Noten

Stimmung Station
1
Kontakt zur Pflege
2
PJler-Ansehen
1
Stimmung Klinik
1
Unterricht
1
Betreuung
1
Freizeit
1
Lehre auf Station
1
Insgesamt
1

Durchschnitt 1.07