PJ-Tertial Neurologie in Asklepios Klinik St. Georg (7/2011 bis 7/2011)

Station(en)
B3
Einsatzbereiche
Station
Heimatuni
Hamburg
Kommentar
Die Arbeit auf Station hat sehr viel Spaß gemacht, da sowohl die Ärzte, als auch die Pflege einen sofort freundlich ins Team integriert haben.
Auch auf die Ausbildung wurde wert gelegt.
So fand einmal die Woche ein einstündiger Unterricht statt, der je nach Themengebiet theoretische als auch praktische Bestandteile hatte.
Die Stationsärzte bemühten sich Untersuchungen (EMG, ENG,EPs etc.) zu zeigen und zu erläutern. Auch musste man einmal die Woche dem Chefarzt einen eigenen Patienten vorstellen.

Wer also einen guten Einblick in die Neurologie erlangen möchte, ist hier gut aufgehoben.
Unterricht
1x / Woche
Inhalte
Repetitorien
Bildgebung
Tätigkeiten
Braunülen legen
Blut abnehmen
Patienten untersuchen
Punktionen
Patienten aufnehmen
Dienstbeginn
Nach 8:00 Uhr
Dienstende
16:00 bis 17:00 Uhr
Studientage
1x / Woche frei
Tätigkeiten
Essen frei / billiger
Kleidung gestellt
Mittagessen regelmässig möglich

Noten

Stimmung Station
1
Kontakt zur Pflege
1
PJler-Ansehen
1
Stimmung Klinik
2
Unterricht
2
Betreuung
2
Freizeit
1
Lehre auf Station
1
Insgesamt
1

Durchschnitt 1.33