PJ-Tertial Allgemeinchirurgie in Klinikum Neumarkt (5/2011 bis 6/2011)

Station(en)
3 C
Einsatzbereiche
Station, OP, Poliklinik / Ambulanz / Sprechstunde, Notaufnahme
Heimatuni
Erlangen
Kommentar
Genauso wie die erste Hälfte meines Tertials in der Unfallchirurgie war auch der allgemeinchirugische Teil wirklich super. Man ist dort relativ viel im OP, kann aber auch in der Notaufnahme mitlaufen bzw. Patienten ggf. selbstständig aufnehmen und untersuchen oder kann auf Station mitlaufen. Im Gegensatz zur UC gehören die Blutentnahmen in der AC in den ärztlichen bzw. PJ-Arbeitsbereich.

Insgesamt auch in der AC ein sehr nettes Team und eine überaus angenehme Arbeitsatmosphäre. Ich kann Neumarkt nur empfehlen.
Bewerbung
NM als Erstwunsch beim Studiendekanat angeben, Hauptwohnsitz in NM mit Sicherheit von Vorteil
Unterricht
1x / Woche
Inhalte
Repetitorien
Fallbesprechung
Sonst. Fortbildung
Tätigkeiten
Briefe schreiben
Braunülen legen
Röntgenbesprechung
Blut abnehmen
Patienten untersuchen
Notaufnahme
Mitoperieren
Patienten aufnehmen
Chirurgische Wundversorgung
Dienstbeginn
Vor 7:00 Uhr
Dienstende
15:00 bis 16:00 Uhr
Studientage
1x / Woche frei
Tätigkeiten
Aufwandsentschädigung / Gehalt
Kleidung gestellt
Mittagessen regelmässig möglich
Gehalt in EUR
400
Gebühren in EUR
80 (fr Wohnheimplatz)

Noten

Team/Station
1
Kontakt zur Pflege
3
Ansehen des PJlers
1
Klinik insgesamt
1
Unterricht
1
Betreuung
2
Freizeit
1
Station / Einrichtung
1
Gesamtnote
1

Durchschnitt 1.2