PJ-Tertial Innere in Albert-Schweizer-Krankenhaus Northeim (8/2010 bis 12/2010)

Station(en)
11(Kardio),3/4 (Gastro), ZNA, Intensiv, Angio
Einsatzbereiche
Station, Poliklinik / Ambulanz / Sprechstunde, Notaufnahme, Diagnostik
Heimatuni
Goettingen
Kommentar
Pro:
- Sehr nettes Ärzteteam
- Super ist, dass man 4 Wochen Kardiologie, 4 Wochen Gastro, 2 Wochen Intensiv, 2 Wochen Notaufnahme und 4 Wochen Angio machen kann-> sprich man wechselt ständig und sieht ganz viel
- Eigene Betreuung von Patienten in der Notaufnahme möglich
- 10 Tage lernfrei + Fehltage; wenn man also das letzte Tertial in Northeim verbringen möchte, kann man 4 Wochen vorher aufhören

Kontra:
- weites fahren (48 km hin und zurück)
- essen wird nicht bezahlt (pro Mahlzeit 3,50 €)
Unterricht
2x / Woche
Inhalte
Bildgebung
Fallbesprechung
EKG
Sonst. Fortbildung
Tätigkeiten
Briefe schreiben
Braunülen legen
Blut abnehmen
Patienten untersuchen
Notaufnahme
EKGs
Poliklinik
Untersuchungen anmelden
Eigene Patienten betreuen
Patienten aufnehmen
Dienstbeginn
7:00 bis 8:00 Uhr
Dienstende
16:00 bis 17:00 Uhr
Studientage
Gesammelt am Ende
Tätigkeiten
Aufwandsentschädigung / Gehalt
Kleidung gestellt
Gehalt in EUR
700

Noten

Stimmung Station
1
Kontakt zur Pflege
2
PJler-Ansehen
2
Stimmung Klinik
1
Unterricht
2
Betreuung
2
Freizeit
2
Lehre auf Station
2
Insgesamt
2

Durchschnitt 1.73