PJ-Tertial Gynäkologie in KMG Klinikum Guestrow (8/2010 bis 11/2010)

Station(en)
Gyn/Geburtshilfe F14
Einsatzbereiche
Station, OP, Poliklinik / Ambulanz / Sprechstunde, Diagnostik
Heimatuni
Rostock
Kommentar
Das Tiem auf der Station ist super, kann nur empfehlen selber auszuprobieren.Ich musste mich erst an das Dabeisein bein den Operationen gewöhnen, aber es wird viel erklärt und man darf nicht nur die 2.Assistenz machen, sondern auch bei manchen OP´s die 1., v.a. bei manchen endoskopischen.
Wenn man sich mit dem Nähen auskennt, darf man gerne die intrakutane Nähte machen.
Auf der Station konnte ich selber die Patientinen bei der Aufnahme untersuchen,hätte mich mehr getraut, wären Abrausios auch mehr geworden, ansonsten als PJ´ler darf man die Schwangeren schallen und zum Ende auch fast alle Patientinen in der Ambulanz untersuchen. Freie Zeit hat man zwischen durch, also kann man auch ruhig was angucken.
Unterricht
3 x / Woche
Inhalte
Repetitorien
Bildgebung
Fallbesprechung
Patientenvorstellung
Nahtkurs
Tätigkeiten
Briefe schreiben
Braunülen legen
Röntgenbesprechung
Blut abnehmen
Patienten untersuchen
Mitoperieren
Poliklinik
Untersuchungen anmelden
Patienten aufnehmen
Dienstbeginn
7:00 bis 8:00 Uhr
Dienstende
15:00 bis 16:00 Uhr
Studientage
Frei verfügbar
Tätigkeiten
Aufwandsentschädigung / Gehalt
Essen frei / billiger
Kleidung gestellt
Mittagessen regelmässig möglich
Gehalt in EUR
300
Gebühren in EUR
78 Monatskarte HRO-Gstrow

Noten

Stimmung Station
1
Kontakt zur Pflege
2
PJler-Ansehen
1
Stimmung Klinik
2
Unterricht
1
Betreuung
1
Freizeit
1
Lehre auf Station
1
Insgesamt
1

Durchschnitt 1.27