PJ-Tertial Pädiatrie in Hopital Louis Mourier (12/2009 bis 3/2010)

Station(en)
Nouveau-nees und Enfants grands
Einsatzbereiche
Station
Heimatuni
LMU Muenchen
Kommentar
Ich hatte zwar keinen Gehalt bekommen, das wäre aber theorhetisch möglich gewesen. Und auch eine Unterkunft kann man unter Umständen beantragen, denn das Nachbargebäude ist nur dafür da. Da muss man sich den Erasmus-Vertrag aber schon etwas früher anschauen und genau abklären. Das Team war super nett, die "Internes" (=Assistenzärzte) und "Externes" (=Studenten, die den gesamten Vormittag in der Klinik verbringen und klar definierte Tätigkeiten haben) waren sehr freundlich. Eine gewisse Spannung gab es aber manchmal zwischen den Internes/Ärzten und Externes, wenn Letztere ihre Aufgaben nicht ordentlich machten. Ich hatte aber dafür genügend Zeit, da ich am Nachmittag auch blieb. Beginn am Morgen um 8.45Uhr. Vormittags wurdem jedem Externe einige Kinder zugeordnet, die dieser mit dem zugehörigen Interne untersuchen, beobachten, anamnestizieren (Eltern) usw. sollte und dann alle "Observations" in ein dafür zuständiges Heft schreiben. Gegen 13.30-15Uhr meist Mittagessen (erst!) und nachmittags oft Fortbildungsveranstaltungen.
Die Chefärztin Mme. P. ist sehr entgegenkommend und sehr interessiert daran den jungen Ärzten und Studenten solides Wissen zu vermitteln! Alles in Allem eine sehr wertvolle Erfahrung, die ich nie bedauern werde (trotz großen Organisationsaufwands)!
Bewerbung
Es ist ein Lehrkrankenhaus in Colombes (bei Paris) der Universität Paris Diderot/Paris7 und daher normalerweise anerkannt.
Bewerbung an Mme. Nathalie PAREZ (Chef de Service) bzw. ihre Sekretärin richten. Gleichzeitig aber auch an der Uni um einen Erasmus-Vertrag bemühen. Ich war etwas spät dran, es war dennoch möglich. Die Uni hat erst vor nicht sehr langer Zeit begonnen ihr Angebot für ausländische Studenten auszubauen, steckt also noch in Kinderschuhen, deswegen ist es teils anstrengend, weil man allem selber hinterherlaufen muss und auch immer wieder nachfragen. Wenn man aber einmal an die wirklich Zuständigen gelangt ist, erledigen sie sehr gerne und freundlich alle Formalitäten. Schreib mich bei Fragen gerne an.
Unterricht
3 x / Woche
Inhalte
Bildgebung
Fallbesprechung
Sonst. Fortbildung
Patientenvorstellung
Tätigkeiten
Briefe schreiben
Röntgenbesprechung
Patienten untersuchen
Untersuchungen anmelden
Eigene Patienten betreuen
Patienten aufnehmen
Dienstbeginn
Nach 8:00 Uhr
Dienstende
17:00 bis 18:00 Uhr
Studientage
Frei verfügbar
Tätigkeiten
Kleidung gestellt

Noten

Stimmung Station
1
Kontakt zur Pflege
1
PJler-Ansehen
1
Stimmung Klinik
1
Unterricht
1
Betreuung
1
Freizeit
1
Lehre auf Station
1
Insgesamt
1

Durchschnitt 1.00