PJ-Tertial Orthopädie in Kantonsspital Frauenfeld (8/2010 bis 11/2010)

Station(en)
L-Ost, L-West, K, I, G
Einsatzbereiche
Station, OP, Poliklinik / Ambulanz / Sprechstunde
Heimatuni
Aachen
Kommentar
Ein sehr motivierender Auftakt zu meinem PJ.

Viele aktuelle Details hat ja mein "Vorkommentator" schon berichtet. Für mich bleibt nur noch eine kurze Pro- und Contra-Liste.

Pro:
-extrem nettes Team
-zahlreiche Möglichkeiten zur aktiven Mitarbeit im OP
-Betreuung eigener Patienten möglich
-Mitarbeit in den Sprechstunden

Contra:
-kein strukturierter Unterricht
-leider kein freies/verbilligtes Essen für Studenten

Insgesamt hatte ich ein sehr schönes Tertial in Frauenfeld und würde mich freuen, wenn ich weitere Studenten für die Orthopädie in Frauenfeld begeistern könnte.
Bei Fragen könnt ihr mich gerne über das Kontaktformular anschreiben.

Bewerbung
Die Kontaktdaten (Fr. Erni) findet ihr auf der Homepage des Kantonsspitals Frauenfeld.
Ich habe mich ca. 1,5 Jahre im Voraus beworben, oft reicht aber eine wesentlich kurzfristigere Bewerbung aus.

Fragt doch einfach mal an!
Unterricht
Kein Unterricht
Inhalte
Bildgebung
Fallbesprechung
Sonst. Fortbildung
Patientenvorstellung
Tätigkeiten
Briefe schreiben
Röntgenbesprechung
Patienten untersuchen
Notaufnahme
Mitoperieren
Rehas anmelden
Poliklinik
Untersuchungen anmelden
Eigene Patienten betreuen
Patienten aufnehmen
Chirurgische Wundversorgung
Dienstbeginn
7:00 bis 8:00 Uhr
Dienstende
17:00 bis 18:00 Uhr
Studientage
Gar nicht
Tätigkeiten
Aufwandsentschädigung / Gehalt
Kleidung gestellt
Mittagessen regelmässig möglich
Unterkunft gestellt
Gehalt in EUR
1000 SFR

Noten

Stimmung Station
1
Kontakt zur Pflege
2
PJler-Ansehen
1
Stimmung Klinik
2
Unterricht
4
Betreuung
2
Freizeit
3
Lehre auf Station
2
Insgesamt
2

Durchschnitt 2.07