PJ-Tertial Unfallchirurgie in Sophien- und Hufeland- Klinikum (6/2010 bis 10/2010)

Station(en)
Trauma 1
Einsatzbereiche
Station, OP
Heimatuni
Jena
Kommentar
Super Tertial gehabt, ein wirklich spitzen Team, viele junge Leute, alle nett, Traumatologie und Orthopädie gemischt --> schöner Einblick in beide Fachgebiete
- bißchen Power für teilweise lange OP Tage muss man schon haben, ja nach PJler Anzahl,
dafür teilewesie auch eher nach Hause

alles zusammen wirklich sehr empfehlenswert
Unterricht
1x / Woche
Inhalte
Fallbesprechung
Sonst. Fortbildung
Tätigkeiten
Briefe schreiben
Gipsanlage
Braunülen legen
Röntgenbesprechung
Blut abnehmen
Patienten untersuchen
Notaufnahme
Mitoperieren
Rehas anmelden
EKGs
Untersuchungen anmelden
Patienten aufnehmen
Chirurgische Wundversorgung
Dienstbeginn
Vor 7:00 Uhr
Dienstende
15:00 bis 16:00 Uhr
Studientage
1x / Woche frei
Tätigkeiten
Aufwandsentschädigung / Gehalt
Essen frei / billiger
Kleidung gestellt
Mittagessen regelmässig möglich
Gehalt in EUR
400

Noten

Stimmung Station
1
Kontakt zur Pflege
2
PJler-Ansehen
1
Stimmung Klinik
1
Unterricht
2
Betreuung
1
Freizeit
1
Lehre auf Station
1
Insgesamt
1

Durchschnitt 1.13