PJ-Tertial Allgemeinchirurgie in Tribhuvan University Teaching Hospital (8/2009 bis 12/2009)

Station(en)
Thorax und Gefäß/Viszeral/Neuro/plastische
Einsatzbereiche
Station, OP, Poliklinik / Ambulanz / Sprechstunde, Notaufnahme
Heimatuni
Kiel
Kommentar
Nepal is different. Wer sich einbringt kann sogut wie alles machen (Hernienchirurgie, Abzesse, Appendektomie, Akut Versorgung von Polytraumen, Exzisionen, Wundversorgung, etc.) Es interressiert aber keinen wenn mans nicht tut.
Man braucht eine dicke Haut und von Medizin für alles sollte man da gar nicht reden, ohne Bezahlung im Vorraus wird da keiner behandelt. Die Leute sterben in der Notaufnahme weil die Angehörigen eine Infusion nicht bezahlen können.
Bewerbung
Ich hab mich sechs Monate im vorraus beworben, Visum gibs bei Ankunft im Flughafen. Der Kontakt gestaltete sich etwas schwierig, im grossen und ganzen aber Problemlos.
Unterricht
3 x / Woche
Inhalte
Repetitorien
Sonst. Fortbildung
Patientenvorstellung
Tätigkeiten
Patienten untersuchen
Notaufnahme
Mitoperieren
Punktionen
EKGs
Chirurgische Wundversorgung
Dienstbeginn
7:00 bis 8:00 Uhr
Dienstende
Vor 15:00 Uhr
Studientage
Gar nicht
Tätigkeiten
Essen frei / billiger
Gebühren in EUR
500$ fr 16 Wochen

Noten

Team/Station
3
Kontakt zur Pflege
6
Ansehen des PJlers
2
Klinik insgesamt
2
Unterricht
3
Betreuung
4
Freizeit
1
Station / Einrichtung
3
Gesamtnote
2

Durchschnitt 2.53