PJ-Tertial Allgemeinchirurgie in Universitaetsklinikum Halle (1/1997 bis 1/1997)

Station(en)
ITS 2
Einsatzbereiche
Station, OP, Poliklinik / Ambulanz / Sprechstunde
Heimatuni
Halle
Kommentar
OP: mal so mal so; problematisch fast jeden Tag neuer Assistent oder neuer OP, folglich kommen viele Tage an denen man einfach mal nix machen darf. Vorteil OP: Ab eins macht jeder seins. Nie bis 16.00 Uhr!!!

ITS: Wesentlich bessere Betreuung durch mehr Kontinuotät. Dafür mehr Routinearbeiten und nicht mehr ganz so viele Zugänge. Arbeitszeit hier regelmäßig bis 16.00Uhr
Unterricht
Kein Unterricht
Tätigkeiten
Briefe schreiben
Braunülen legen
Röntgenbesprechung
Patienten untersuchen
Punktionen
Botengänge (Nichtärztl.)
Eigene Patienten betreuen
Dienstbeginn
7:00 bis 8:00 Uhr
Dienstende
15:00 bis 16:00 Uhr
Studientage
Gar nicht
Tätigkeiten
Essen frei / billiger
Kleidung gestellt
Mittagessen regelmässig möglich

Noten

Stimmung Station
2
Kontakt zur Pflege
2
PJler-Ansehen
3
Stimmung Klinik
2
Unterricht
6
Betreuung
4
Freizeit
2
Lehre auf Station
2
Insgesamt
2

Durchschnitt 2.47