PJ-Tertial Kinderchirurgie in Krankenhaus Schwabing (2/2010 bis 6/2010)

Station(en)
7a/25d
Einsatzbereiche
Station, OP, Notaufnahme
Heimatuni
TU Muenchen
Kommentar
Es war mein erstes Tertial, somit habe ich keine Vergleichsmöglichkeiten, aber ich kann es mir auch nicht besser vorstellen ! Die Abteilung ist echt ein Geheimtipp: ausgesprochen gute Stimmung, ein sehr netter Chef, Ärzte und Schwestern bis auf ganz wenige Ausnahmen alle supernett und kooperativ.
Die Arbeitszeiten waren mehr als fair, im Schnitt 8-15 Uhr, Wochenenddienste in der Nothilfe sind möglich (sehr empfehlenswert!).
Das Spektrum der Abteilung ist groß, oft ungewöhnlich und spannend, viel interdisziplinäre Pat. aus Kinderortho, Plastischer Chirurgie, Neurochirurgie und Kinderonko.
Einziger Nachteil ist wohl, daß man bei Kindern natürlich ungern Studenten "experimentieren" läßt, d.h. man darf im OP zwar als 1.Assistenz mitarbeiten und gelegentlich auch mal nähen, aber meist operieren die facharztanstrebenden Assistenzärzte mit Oberärzten - als 2.Assistenz ist man jedoch jederzeit willkommen.
Man sollte auch bedenken, daß Kinder als Pat. doch etwas spezieller sind, gerade was Routinearbeit wie Blutabnahmen betrifft (am Anfang fiel es mir schon schwer, bei einem tobenden Kleinkind aufs 1.Mal die Minivene zu treffen, denn es gibt hier nicht wirklich eine 2.Chance...)
Ansonsten aber ein tolles Tertial, das mir riesig Spaß gemacht hat und wo ich viel Praktisches gelernt habe - vielen Dank für die schöne Zeit !

PS: Mit 2 Vorurteilen muß ebdlich aufgeräumt werden: 1. Das Essen in Schwabing ist echt klasse !
2. Die Fortbildungen sind mäßig, lieber mit den RdI-PJlern in deren Fortbildung mitgehen !
Bewerbung
Klinikwunsch Schwabing über die Uni, dann ca. 2 Wochen vor Tertialbeginn Fr.Metzger anrufen.
Unterricht
1x / Woche
Inhalte
Sonst. Fortbildung
Tätigkeiten
Briefe schreiben
Braunülen legen
Röntgenbesprechung
Blut abnehmen
Patienten untersuchen
Notaufnahme
Mitoperieren
Untersuchungen anmelden
Eigene Patienten betreuen
Patienten aufnehmen
Chirurgische Wundversorgung
Dienstbeginn
Nach 8:00 Uhr
Dienstende
15:00 bis 16:00 Uhr
Studientage
1x / Woche frei
Tätigkeiten
Essen frei / billiger
Kleidung gestellt
Mittagessen regelmässig möglich

Noten

Stimmung Station
1
Kontakt zur Pflege
2
PJler-Ansehen
1
Stimmung Klinik
1
Unterricht
3
Betreuung
2
Freizeit
1
Lehre auf Station
1
Insgesamt
1

Durchschnitt 1.27