PJ-Tertial Innere in Klinikum Darmstadt (9/2009 bis 1/2010)

Station(en)
9 und Nephro
Einsatzbereiche
Station
Heimatuni
Frankfurt
Kommentar
Auf Station 9 war es wirklich super. Assistenzärzte und Pflege waren klasse und man hat sich gut verstanden und miteinander gearbeitet.
Auf der Nephro war es leider nicht so schön. Die Oberärzte haben Burn-out, die Assistenten sind viel zu wenig und der Chef hat schlechte Laune, weshalb die Pflege dementsprechend mit einem umgeht. Ganz toll. Hier kommt es drauf an, wo in der Inneren man landet. Es gibt noch andere Bereiche in denen ich nicht eingeteilt war und deshalb auch nichts dazu sagen kann.
Unterricht
4x / Woche
Inhalte
Prüfungsvorbereitung
Repetitorien
Fallbesprechung
EKG
Sonst. Fortbildung
Tätigkeiten
Briefe schreiben
Braunülen legen
Röntgenbesprechung
Blut abnehmen
Patienten untersuchen
EKGs
Patienten aufnehmen
Dienstbeginn
7:00 bis 8:00 Uhr
Dienstende
17:00 bis 18:00 Uhr
Studientage
1x / Woche frei
Tätigkeiten
Aufwandsentschädigung / Gehalt
Essen frei / billiger
Kleidung gestellt
Mittagessen regelmässig möglich
Gehalt in EUR
ca. 150

Noten

Stimmung Station
2
Kontakt zur Pflege
2
PJler-Ansehen
2
Stimmung Klinik
2
Unterricht
3
Betreuung
2
Freizeit
2
Lehre auf Station
2
Insgesamt
2

Durchschnitt 2.07