PJ-Tertial Innere in Alfried Krupp Krankenhaus (11/2009 bis 3/2010)

Station(en)
3D
Einsatzbereiche
Station, Notaufnahme
Heimatuni
Essen
Kommentar
Sehr viele Blutentnahmen und keine Hilfe(20 - 30 am Tag). War am Anfang einer unerfahrenen Assistenzärztin zugeteilt, die selbst total überfordert war, somit am Anfang kein Lernerfolg. Kommt wirklich auf den Assi und persönliches Interesse an. Die Pflege ist sehr nett und hilfsbereit. PJ-Unterricht sehr gut und ein super Untersuchungskurs 1 x wöchentlich. Nachteil: keine Studientage und 10 Dienste insgesamt(von 8:00-22:00) und kein Dienstausgleich.
Bewerbung
keine
Unterricht
2x / Woche
Inhalte
Repetitorien
Bildgebung
Patientenvorstellung
Tätigkeiten
Briefe schreiben
Braunülen legen
Röntgenbesprechung
Blut abnehmen
Patienten untersuchen
Notaufnahme
EKGs
Botengänge (Nichtärztl.)
Untersuchungen anmelden
Eigene Patienten betreuen
Patienten aufnehmen
Dienstbeginn
7:00 bis 8:00 Uhr
Dienstende
16:00 bis 17:00 Uhr
Studientage
Gar nicht
Tätigkeiten
Aufwandsentschädigung / Gehalt
Kleidung gestellt
Gehalt in EUR
150 Euro

Noten

Stimmung Station
2
Kontakt zur Pflege
1
PJler-Ansehen
1
Stimmung Klinik
1
Unterricht
1
Betreuung
4
Freizeit
5
Lehre auf Station
3
Insgesamt
2

Durchschnitt 2.00