PJ-Tertial Unfallchirurgie in Westpfalz-Klinikum Kaiserslautern (4/2010 bis 5/2010)

Station(en)
8/6
Einsatzbereiche
Station, OP, Notaufnahme
Heimatuni
Saarbruecken
Kommentar
Unterricht in fast allen Fächern Mo-Do bis 17 Uhr. Aber nicht alles Pflicht.

Bevor ich im PJ war, fand ich Chirurgie ganz schrecklich, aber hier in der Unfallchirurgie war es echt super.
Leider hatten wir den Nahtkurs zu spät, sonst hätte ich mich im OP besser angestellt und hätte mehr machen dürfen.
Wenn man sich gut anstellt und interessiert ist, darf man einiges machen.
Unterricht
Häufiger als 5x / Woche
Inhalte
Prüfungsvorbereitung
Repetitorien
Fallbesprechung
Sonst. Fortbildung
Patientenvorstellung
Nahtkurs
Tätigkeiten
Braunülen legen
Röntgenbesprechung
Blut abnehmen
Notaufnahme
Mitoperieren
Eigene Patienten betreuen
Chirurgische Wundversorgung
Dienstbeginn
7:00 bis 8:00 Uhr
Dienstende
16:00 bis 17:00 Uhr
Studientage
1x / Woche frei
Tätigkeiten
Aufwandsentschädigung / Gehalt
Essen frei / billiger
Kleidung gestellt
Mittagessen regelmässig möglich

Noten

Stimmung Station
2
Kontakt zur Pflege
3
PJler-Ansehen
2
Stimmung Klinik
2
Unterricht
2
Betreuung
2
Freizeit
3
Lehre auf Station
2
Insgesamt
2

Durchschnitt 2.13