PJ-Tertial Innere in Hanse-Klinikum Wismar (6/2009 bis 9/2009)

Station(en)
B3
Einsatzbereiche
Station, Notaufnahme, Diagnostik
Heimatuni
Rostock
Kommentar
Die Klinik f. Innere Medizin des Hanse Klinikum Wismar hat eine überschaubare Größe und deckt die gesamte Bandbreite der Inneren Medizin ab. Der Kontakt zum Chefarzt ist ebenso einfach wie zu den in der Abteilung tätigen Oberärzten und Fach- und Assistenzärzten sowie zum Pflegepersonal. Jeder der eben genannten hat ein stetig offenes Ohr und Unterstützt mit Rat und Tat, gleichsam wird man als PJler gefordert und gefördert selbstständig tätig zu werden das zuvor im Studium abstrakt gelernte Wissen im täglichen Dienst zu benutzen und durch die Erfahrung der Kollegen von diesen zu profitieren. (dazu zählt auch die Erfahrung des Pflegepersonals deren Hilfe ein großer Nutzen darstellt) Der Umgang ist sehr freundlich und kollegial.
Mein Tertial war eine sehr gelungene Mischung aus erlernen der notwendigen Fertigkeiten und Fähigkeiten bei gleichsam individueller theoretischer Ausblidung (Vergleichbar mit einer POL Gruppen Ausbildung - Aber jeder Patient ist echt und die Besprechung beginnt beim jeweiligen Pflegepersonal und geht über die Assistenzärzte bis zum Chefarzt) Die vielfalt der hier behandelten Patienten (der einzelnen Teilgebiete, die Schwerpunktmässig einzelnen Stationen zugeordnet sind, aber ständig auch Patienten anderer Teilgebiete betreut und therapiert) sorgt für tägliche Herausforderungen... und stetige Abwechslung. Als PJler bist du ein Teil des Teams. Unterricht findet ständig am Krankenbett, während der Visiten (ohne dabei nervig zu sein oder von oben herab behandelt zu werden) statt.
Nur zu empfehlen!!!!!
Unterricht
5x / Woche
Inhalte
Repetitorien
Bildgebung
Fallbesprechung
EKG
Sonst. Fortbildung
Patientenvorstellung
Tätigkeiten
Briefe schreiben
Braunülen legen
Röntgenbesprechung
Blut abnehmen
Patienten untersuchen
Notaufnahme
Punktionen
Rehas anmelden
EKGs
Poliklinik
Untersuchungen anmelden
Eigene Patienten betreuen
Patienten aufnehmen
Dienstbeginn
7:00 bis 8:00 Uhr
Dienstende
15:00 bis 16:00 Uhr
Studientage
Frei verfügbar
Tätigkeiten
Aufwandsentschädigung / Gehalt
Essen frei / billiger
Kleidung gestellt
Mittagessen regelmässig möglich
Gehalt in EUR
500

Noten

Stimmung Station
1
Kontakt zur Pflege
1
PJler-Ansehen
1
Stimmung Klinik
1
Unterricht
1
Betreuung
1
Freizeit
1
Lehre auf Station
1
Insgesamt
1

Durchschnitt 1.00