PJ-Tertial Innere in Nepean Hospital (11/2009 bis 12/2009)

Station(en)
intensiv
Einsatzbereiche
Station, Notaufnahme, Diagnostik
Heimatuni
Hamburg
Kommentar
ich bin immer bis 12uhr geblieben, weil meist dannach außer einger diagnostik nix lief.

aber die stunden von 8-12uhr waren so intensiv vom lernstoff her, dass einem auch der kopf qualmte hinterher ;)

super engagiertes und nettes team. man hat den oberluxus mit 8 aärten aufgeteilt visite der 20 betten zu machen, und hat 1,5 bis 2h für nur 6-8 patienten!!!!
der pat wird von kopf bis fuß durchuntersucht, 3 der 6 pat durfte ich komplett untersuchen, medis umstellen, tests anfordern, alles unter supervision- der hammer!

nur penrith selber ist ein stinklangweiliges loch. man lernt auf der intensiv sehr viel muss aber 2 h mit der bahn nach sydney reinfahren!!!!
Bewerbung
1jahr
Unterricht
1x / Woche
Inhalte
Bildgebung
Fallbesprechung
Sonst. Fortbildung
Patientenvorstellung
Tätigkeiten
Braunülen legen
Röntgenbesprechung
Patienten untersuchen
Notaufnahme
EKGs
Dienstbeginn
7:00 bis 8:00 Uhr
Dienstende
Vor 15:00 Uhr
Studientage
Gar nicht
Tätigkeiten
Kleidung gestellt
Mittagessen regelmässig möglich
Gebühren in EUR
800 AUD fr 2 monate

Noten

Team/Station
1
Kontakt zur Pflege
1
Ansehen des PJlers
1
Klinik insgesamt
1
Unterricht
1
Betreuung
1
Freizeit
1
Station / Einrichtung
1
Gesamtnote
1

Durchschnitt 1