PJ-Tertial Pneumologie in Dietrich Bonhoeffer Klinikum Neubrandenburg (9/2009 bis 12/2009)

Station(en)
B 42
Einsatzbereiche
Station
Heimatuni
Greifswald
Kommentar
Auf der Pneumologie wird man vom Anfang an voll in den Tagesablauf eingebunden. Man merkt schnell, dass die geleistete Arbeit geschätzt wird und sich die Ärzte auf getätigte Aussagen verlassen. Es wird einem nichts aufgedrängt und man entscheidet selbst wieviel Einsatz man leisten will.
Kritik wurde immer konstruktiv geäußert. Man kann hier viel lernen und es gab immer etwas zu tun, Zeit verging noch nie schneller!
Zudem wurde ein kostenloser Einführungskurs in die Sonographie angeboten.
Bewerbung
Über Uni-Greifswald oder dirkrekt, kurzfristite Bewerbung probelmlos.
Unterricht
1x / Woche
Tätigkeiten
Briefe schreiben
Braunülen legen
Röntgenbesprechung
Blut abnehmen
Patienten untersuchen
Punktionen
EKGs
Untersuchungen anmelden
Eigene Patienten betreuen
Patienten aufnehmen
Dienstbeginn
7:00 bis 8:00 Uhr
Dienstende
16:00 bis 17:00 Uhr
Studientage
1x / Woche frei
Tätigkeiten
Aufwandsentschädigung / Gehalt
Mittagessen regelmässig möglich
Unterkunft gestellt
Gehalt in EUR
ca. 200 €

Noten

Stimmung Station
1
Kontakt zur Pflege
1
PJler-Ansehen
1
Stimmung Klinik
3
Unterricht
2
Betreuung
1
Freizeit
3
Lehre auf Station
2
Insgesamt
2

Durchschnitt 2.00