PJ-Tertial Gynäkologie in AK Bergedorf - Bethesda (5/2009 bis 7/2009)

Station(en)
1 und 2
Einsatzbereiche
Station, OP, Poliklinik / Ambulanz / Sprechstunde, Diagnostik
Heimatuni
Hamburg
Kommentar
Ich habe eine Hälfte meines Wahltertials in Bergedorf verbracht und hatte ein dort eine tolle Zeit. Die Frauenklinik des BKB besteht aus 2 Stationen, dem Kreißsaal und der gynäkologischen Station. Es arbeiten dort der Chefarzt, 3 Oberärzte und 5 Assistenzärzte. Ich wurde von Anfang an in das junge, sehr nette Ärzteteam integriert. Trotz ihrer Arbeit waren alle sehr darum bemüht, mir möglichst viel zu zeigen und beizubringen und ich durfte viele Dinge selbstständig unter Aufsicht machen (Patientenaufnahme, Sono, Befundbesprechungen, Visite etc.). Zusätzlich habe ich im OP assistiert und mitoperiert. Zum allgemeinen Unterricht, der für alle PJler im Haus mehr oder wenigier zuverlässig zwei Mal pro Woche angeboten wurde, erhielt ich regelmäßig zusätzlichen Unterricht von einem der Oberärzte oder auch dem Chef der Frauenklinik. Insgesamt ist das PJ im Bethesda nur zu empfehlen!
Unterricht
2x / Woche
Inhalte
Repetitorien
Bildgebung
Fallbesprechung
Patientenvorstellung
Tätigkeiten
Briefe schreiben
Braunülen legen
Blut abnehmen
Patienten untersuchen
Mitoperieren
Poliklinik
Botengänge (Nichtärztl.)
Untersuchungen anmelden
Eigene Patienten betreuen
Patienten aufnehmen
Dienstbeginn
7:00 bis 8:00 Uhr
Dienstende
16:00 bis 17:00 Uhr
Studientage
1x / Woche frei
Tätigkeiten
Aufwandsentschädigung / Gehalt
Essen frei / billiger
Kleidung gestellt
Mittagessen regelmässig möglich
Gehalt in EUR
150,-

Noten

Stimmung Station
1
Kontakt zur Pflege
1
PJler-Ansehen
1
Stimmung Klinik
1
Unterricht
2
Betreuung
1
Freizeit
1
Lehre auf Station
1
Insgesamt
1

Durchschnitt 1.07