PJ-Tertial Innere in St.-Josefs-Hospital (8/2009 bis 10/2009)

Station(en)
Palliativ
Einsatzbereiche
Station
Heimatuni
Hannover
Kommentar
Also mir hat es gut gefallen in Cloppenburg. Das Esseen ist das beste was ich je hatte in einem Krankenhaus, es gab was man wollte ohne Beschränkung. Die Unterkunft ist okay und W-Lan gibts auch. 400 Euro werden pro Monat gezahlt, also 8 Wochen sind dann etwas weniger als 800Euro... Studientage kann man nehmen wie man will. Der Neurologie-Unterricht be Frau Stöve war super, sonst war es etwas schleppend mit dem Unterricht, aber da soll dran gearbeitet werden. Man wird nicht gezwungen Hilfsarbeiten zu machen, und kann selbstständig entscheiden was man machen möchte. Nette Klinik mit netter Atmosphäre. Ich finde sehr zu empfehlen.
Unterricht
2x / Woche
Inhalte
Sonst. Fortbildung
Tätigkeiten
Briefe schreiben
Braunülen legen
Röntgenbesprechung
Patienten untersuchen
EKGs
Dienstbeginn
Nach 8:00 Uhr
Dienstende
15:00 bis 16:00 Uhr
Studientage
1x / Woche frei
Tätigkeiten
Aufwandsentschädigung / Gehalt
Essen frei / billiger
Kleidung gestellt
Mittagessen regelmässig möglich
Unterkunft gestellt
Gehalt in EUR
400/pro Monat nicht pro 4 Wochen

Noten

Stimmung Station
2
Kontakt zur Pflege
1
PJler-Ansehen
2
Stimmung Klinik
1
Unterricht
2
Betreuung
4
Freizeit
1
Lehre auf Station
1
Insgesamt
2

Durchschnitt 1.73