PJ-Tertial Innere in Westkuestenklinikum Heide (8/2009 bis 12/2009)

Station(en)
E1, ZPV
Einsatzbereiche
Station, Notaufnahme
Heimatuni
Hamburg
Kommentar
War eine gute Entscheidung.

Die Stadt hat zwar nicht so viel zu bieten, die Klinik ist aber gut. Und das Angebot mit Gehalt, Vollverpflegung, Fitnessstudio und Unterkunft kann sich sehen lassen. Da es Arzthelferinnen gibt, die auch Blut abnehmen, muss man morgens auch nicht ewig den Vampire spielen und bekommt immer die Visite mit. Das Unterrichtsangebot ist auch in Ordnung. Die Ärzte sind auch sehr nett.
Unterricht
4x / Woche
Inhalte
Prüfungsvorbereitung
Bildgebung
Fallbesprechung
Sonst. Fortbildung
Tätigkeiten
Briefe schreiben
Braunülen legen
Blut abnehmen
Patienten untersuchen
Notaufnahme
Untersuchungen anmelden
Eigene Patienten betreuen
Patienten aufnehmen
Dienstbeginn
7:00 bis 8:00 Uhr
Dienstende
16:00 bis 17:00 Uhr
Studientage
Gar nicht
Tätigkeiten
Aufwandsentschädigung / Gehalt
Essen frei / billiger
Kleidung gestellt
Mittagessen regelmässig möglich
Unterkunft gestellt
Gehalt in EUR
400

Noten

Stimmung Station
1
Kontakt zur Pflege
2
PJler-Ansehen
1
Stimmung Klinik
2
Unterricht
2
Betreuung
1
Freizeit
3
Lehre auf Station
2
Insgesamt
1

Durchschnitt 1.53