PJ-Tertial Allgemeinmedizin in Praxis (6/2009 bis 10/2009)

Station(en)
Praxis
Heimatuni
Berlin
Kommentar
Ich kann ein PJ in der Praxis nur empfehlen. Da hier ein geringerer Arbeitsdruck als in der Klinik herrscht, konnte man deutlich mehr Wert auf die Lehre legen. Zudem bekam man alles exzellent in regelmäßigen Feed-Back-Runden erklärt.
Nach wenigen Tagen betreute ich in meinem eigenen Zimmer eigene Patienten und lernte eine Vielzahl an Beratungsanlässen, Herausforderungen und Verläufen kennen.
Die Praxis nimmt am Substitutionsprogramm für Opiatabhängige teil - z.T. spezielle Patienten und Beratungsanlässe - bitte berücksichtigen.
Fazit: hier lernt man schnell eigenständiges arbeiten und eine kompetente Betreuung der Patienten.
Unterricht
1x / Woche
Inhalte
Prüfungsvorbereitung
Fallbesprechung
EKG
Sonst. Fortbildung
Patientenvorstellung
Tätigkeiten
Blut abnehmen
Patienten untersuchen
Eigene Patienten betreuen
Patienten aufnehmen
Dienstbeginn
Nach 8:00 Uhr
Dienstende
15:00 bis 16:00 Uhr
Studientage
1x / Woche frei

Noten

Stimmung Station
1
Kontakt zur Pflege
2
PJler-Ansehen
1
Stimmung Klinik
1
Unterricht
1
Betreuung
1
Freizeit
1
Lehre auf Station
1
Insgesamt
1

Durchschnitt 1.07