PJ-Tertial Innere in Klinikum Oststadt-Heidehaus (6/2009 bis 10/2009)

Station(en)
6
Einsatzbereiche
Station
Heimatuni
Hannover
Kommentar
Der Unterricht ist fast jedesmal ausgefallen. Der Schwerpunkt wird auf die Blutentnahmen gelegt. Studientage dürfen freitags wegen des Unterrichts (der aber zu 50% ausgefallen ist) gar nicht genommen werden. Montags auch nicht, da dann die meisten Blutentnahmen anfallen. Man muß 2x samstags für je 3 Stunden zum Blutabnehmen hin. Dafür gibt es einen Montag frei. Die Notaufnahme ist leider gar nicht vorgesehen im Plan.
Unterricht
1x / Woche
Inhalte
Sonst. Fortbildung
Tätigkeiten
Briefe schreiben
Braunülen legen
Röntgenbesprechung
Blut abnehmen
Patienten untersuchen
Rehas anmelden
Botengänge (Nichtärztl.)
Untersuchungen anmelden
Eigene Patienten betreuen
Patienten aufnehmen
Dienstbeginn
7:00 bis 8:00 Uhr
Dienstende
16:00 bis 17:00 Uhr
Studientage
1x / Woche frei
Tätigkeiten
Aufwandsentschädigung / Gehalt
Essen frei / billiger
Mittagessen regelmässig möglich
Gehalt in EUR
400

Noten

Stimmung Station
2
Kontakt zur Pflege
2
PJler-Ansehen
4
Stimmung Klinik
3
Unterricht
5
Betreuung
5
Freizeit
3
Lehre auf Station
3
Insgesamt
4

Durchschnitt 3.53