PJ-Tertial Innere in Cleveland Clinic (9/2009 bis 9/2009)

Station(en)
Medical Intensive Care G62
Einsatzbereiche
Station, Notaufnahme
Heimatuni
Goettingen
Kommentar
Allerbeste Rotation in meinem gesamten Studium. Man darf selber ZVKs legen, Aszites punktieren, arterielle BD-Lines legen, Dialysekatheter legen, hat eigene Patienten, Mittagessen umsonst, Unterkunft umsonst, Bewerbung umsonst. Kurzum ein absoluter Studententraum, wenn man was lernen will und hart (=lange) arbeiten kann. 6x12 Stunden pro Woche ist die Regel. Wenn man will darf man auch später kommen... Es gibt nicht so feste Regeln wie in D.
Bewerbung
Step1 ist für die Bewerbung nötig.

Es lohnt sich 100%.
Wie gesagt die beste Rotation meines Studiums.. :-)

Have fun.
Unterricht
Häufiger als 5x / Woche
Inhalte
Repetitorien
Bildgebung
Fallbesprechung
EKG
Patientenvorstellung
Tätigkeiten
Briefe schreiben
Röntgenbesprechung
Patienten untersuchen
Notaufnahme
Mitoperieren
Punktionen
Eigene Patienten betreuen
Patienten aufnehmen
Dienstbeginn
Vor 7:00 Uhr
Dienstende
17:00 bis 18:00 Uhr
Studientage
Gar nicht
Tätigkeiten
Essen frei / billiger
Kleidung gestellt
Unterkunft gestellt
Gebühren in EUR
kostenlos!!

Noten

Stimmung Station
1
Kontakt zur Pflege
1
PJler-Ansehen
1
Stimmung Klinik
1
Unterricht
1
Betreuung
1
Freizeit
1
Lehre auf Station
1
Insgesamt
1

Durchschnitt 1.00