PJ-Tertial Neurochirurgie in Johns Hopkins Medicine (5/2009 bis 5/2009)

Station(en)
durch alle Bereiche rotiert
Einsatzbereiche
Station, OP, Poliklinik / Ambulanz / Sprechstunde
Heimatuni
Berlin
Kommentar
sehr viel Krankenhauszeit 6.00 bis 18.00, aber persönlich unterschiedlich. Bin z.T. auch bis 24.00 im Op geblieben.
Super spannende OPs, man ist täglich für mindestens 2 im OP. Man darf sehr viel machen, bohren, sägen, Dura nähen etc.
Super Organisation mit Begrüssungsmappe mit Bildern der ärzte, Telnr. etc............sehr sehr nette Chirurgen, insgesamt sehr freundliches Krankenhaus
Bewerbung
Ich glaube der PJ Platz ist nur über Partneruniversitäten möglich
Unterricht
1x / Woche
Inhalte
Fallbesprechung
Sonst. Fortbildung
Tätigkeiten
Patienten untersuchen
Mitoperieren
Poliklinik
Dienstbeginn
Vor 7:00 Uhr
Dienstende
nach 18:00 Uhr
Studientage
Gar nicht
Tätigkeiten
Kleidung gestellt
Mittagessen regelmässig möglich
Gebühren in EUR
0 für Partneruniversitäten

Noten

Stimmung Station
1
Kontakt zur Pflege
1
PJler-Ansehen
1
Stimmung Klinik
1
Unterricht
3
Betreuung
1
Freizeit
5
Lehre auf Station
1
Insgesamt
1

Durchschnitt 1.40