PJ-Tertial Humangenetik in Universitaetsklinik Innsbruck (10/2022 bis 12/2022)

Station(en)
Genetische Ambulanz
Einsatzbereiche
Poliklinik / Ambulanz / Sprechstunde
Heimatuni
Innsbruck
Kommentar
Von den Sekretärinnen, über die Assistenzärzte bis hin zu den Chefitäten alle sehr freundlich und bemüht. Man bekommt einen eigenen PC Platz. Montag 8:30 Uhr Morgenbesprechung über kommende Woche. Dienstags: Dienstagsseminar um 16:00 Uhr, von PHD Studenten, leider war dies so fachspezifisch, dass ich nichts mitnehmen konnte. Donnerstag Pädiatrie und Komplexe Fälle Vorstellung, z.T. sehr sehr spannend, z.T. nur Bürokratiekram. Freitags Vorstellung der Wochen Fälle: Man kann seine eigenen Patienten vorstellen. Ansonsten sollte man bei den Beratungen anwesend sein, z.T. erst um 10:00Uhr, Freizeit kommt nicht zu kurz. Falls man mal früher gehen muss oder nicht kommen kann absolut kein Problem. Die Beratungsinhalte sind zum Großteil sehr spannend, man übernimmt im Laufe des PJs Anamnese, Stammbaum, Genetik, Aufklärungen und Blutabnahme und sollte am Ende einige Beratungen unter Supervision selbstständig durchführen, dies ist aber absolut kein Problem da wirklich alles bestens und oft erklärt wird. Es gibt viele Unterlagen zum Nachlesen und man schreibt einige Briefe (genug Vorlagen vorhanden, alles kein Stress). Es gibt eine eigene Teeküche mit allem was man braucht und der Chef bezahlt Kaffee für jeden. Fortbildungen jeden Monat unterschiedlich, ich war bei einem Workshop mit, der war extrem spannend. Ab und zu geht man in die Gerichtsmedizin um Feten zu begutachten, aber alles kein muss. Feten zum Teil in zB 38 SSW geboren, sicher nichts für jeden.
Viel Vorwissen in Humangenetik eigentlich absolut nicht notwendig. Denke auch für nicht Genetik Fans lehrreich.
Man wird extrem wertgeschätzt und hat auf jeden Fall eine gute Zeit.
Unterricht
Kein Unterricht
Inhalte
Repetitorien
Patientenvorstellung
Tätigkeiten
Briefe schreiben
Blut abnehmen
Patienten untersuchen
Dienstbeginn
Nach 8:00 Uhr
Dienstende
Vor 15:00 Uhr
Studientage
Frei verfügbar
Tätigkeiten
Aufwandsentschädigung / Gehalt
Gehalt in EUR
450

Noten

Team/Station
1
Kontakt zur Pflege
1
Ansehen des PJlers
1
Klinik insgesamt
1
Unterricht
1
Betreuung
1
Freizeit
1
Station / Einrichtung
1
Gesamtnote
1

Durchschnitt 1