PJ-Tertial Gynäkologie in Spital Maennedorf (6/2022 bis 8/2022)

Station(en)
GEBS, Ambulatorium, Station, Operationssaal, Notfall
Einsatzbereiche
OP, Diagnostik, Poliklinik / Ambulanz / Sprechstunde, Notaufnahme, Station
Heimatuni
Zuerich
Kommentar
Ein normaler Tag fängt um 07.30 Uhr mit einem gemeinsamen Rapport statt. Dann kann man auswählen ob man lieber auf der Geburtshilfe und im Ambulatorium oder auf der Station dabei sein will (man hat jeden Tag freie Wahl). Man ist fast jeden Tag sicher für 2h (selten einmal einen ganzen Tag) im Ops eingeteilt, was sehr viel Abwechslung in den Alltag bringt. Der Tag endet ca. um 17.15 Uhr nach dem gemeinsamen Rapport.
Aufgaben: Präoperativ ePatientengespräch führen, Geburten begleiten, SSW Untersuchungen, Austrittsgespräche auf dem Wochenbett, U1 Untersuchungen, Wochenbettberichte schreiben, Spekulum Untersuchungen bei Notfällen, Visite, Im Ops assistieren.

Die Stelle kann ich wärmstens empfehlen. Man ist die einzige Unterassistentin/Unterassistent und profitiert daher sehr viel. Sofern man nicht gerade im Ops ist, hat man immer Zeit im Team Mittag zu essen.
Bewerbung
2.5 Jahre vorher, Stelle ist sehr beliebt!
Unterricht
1x / Woche
Inhalte
Sonst. Fortbildung
Bildgebung
Tätigkeiten
Briefe schreiben
Untersuchungen anmelden
Eigene Patienten betreuen
Patienten untersuchen
Dienstbeginn
7:00 bis 8:00 Uhr
Dienstende
16:00 bis 17:00 Uhr
Studientage
Frei verfügbar
Tätigkeiten
Mittagessen regelmässig möglich
Unterkunft gestellt
Kleidung gestellt
Aufwandsentschädigung / Gehalt
Gehalt in EUR
1000

Noten

Team/Station
1
Kontakt zur Pflege
1
Ansehen des PJlers
1
Klinik insgesamt
1
Unterricht
2
Betreuung
1
Freizeit
1
Station / Einrichtung
1
Gesamtnote
1

Durchschnitt 1.07