PJ-Tertial Innere in Bezirkskrankenhaus Schwaz (2/2022 bis 4/2022)

Station(en)
Innere Notfallambulanz; Sonderklasse Station
Einsatzbereiche
Diagnostik, Notaufnahme, OP, Station, Poliklinik / Ambulanz / Sprechstunde
Heimatuni
Innsbruck
Kommentar
Super viel gelernt!
Prim. Gänzer ist eine wahre Perle! Nimmt sich sogar während der Visite auf der Sonderstation zwischendurch immer wieder Zeit zum Erklären und ist extrem geduldig bei Wissenslücken.

Wöchentliche Fortbildungen zu Herzinsuffizenz, Big Five Thoraxschmerz, ACS Schema, EKG Befundung usw. durch den Chefarzt höchstpersönlich oder versierte Oberärzte.

Jeder kommt für min. eine Woche auf die Ambulanz und kann selber Patienten betreuen. Trotzdem schaut immer am Schluss auch ein fertiger Arzt drauf.

Auf der Station Arztbriefe schreiben, Befunde anfordern, Termine ausmachen, der Pflege die schwierigeren Zugänge abnehmen und zweimal wöchentlich Covid-PCR Razzia machen.

Wird aber alles sehr wertgeschätzt.
Unterricht
1x / Woche
Inhalte
Repetitorien
EKG
Tätigkeiten
Patienten aufnehmen
EKGs
Braunülen legen
Patienten untersuchen
Blut abnehmen
Notaufnahme
Untersuchungen anmelden
Briefe schreiben
Dienstbeginn
7:00 bis 8:00 Uhr
Dienstende
15:00 bis 16:00 Uhr
Studientage
Gar nicht
Tätigkeiten
Mittagessen regelmässig möglich
Essen frei / billiger

Noten

Team/Station
1
Kontakt zur Pflege
1
Ansehen des PJlers
2
Klinik insgesamt
1
Unterricht
1
Betreuung
1
Freizeit
1
Station / Einrichtung
1
Gesamtnote
1

Durchschnitt 1.07