PJ-Tertial Plastische Chirurgie in Allgemeines Krankenhaus Wien (8/2021 bis 11/2021)

Station(en)
Plastische Chirurgie
Einsatzbereiche
Station, OP, Poliklinik / Ambulanz / Sprechstunde
Heimatuni
Wien
Kommentar
Das wichtigste zuerst: Das KPJ auf der Plastischen Chirurgie hat mir sehr gut gefallen!

Allgemeines:
Beginn ist um 7.30 zur Morgenbesprechung. Man ist umgeben von einem jungen und dynamischen Team und bekommt das Gefühl "Auf Augenhöhe" mit den ÄrztInnen kommunizieren zu können.
Während des Tertials ist man zu 6., wird jedoch am Anfang in 3 Zweiergruppen aufgeteilt. Diese Zweiergruppen rotieren dann wöchentlich zwischen Station, OP und Ambulanz. Nach Absprache mit den KPJ-KolegInnen ist es jedoch möglich einzelne Tage zu tauschen (zB wenn man mal früher los muss und im OP eingeteilt ist) da ist das Team wirklich sehr flexibel.

Aufgaben:
Station: Hier geht es meistens um Aufnahmen, die man komplett selbständig machen muss. Ansonsten gibt es die typischen Stationsarbeiten (Venflon, Verbände, Visite) in die man gut eingebunden wird.
OP: Hier ist man meistens zweite oder dritte Assistenz und kann je nach Arzt/Ärztin mehr oder weniger helfen.
Ambulanz: Hier bekommt man meist seinen eigenen Raum und kann bei PatientInnen selbst zuerst vollständig aufnehmen. Am Ende schaut dann der Arzt/Ärztin drüber. Es ist also viel Autonomie gefragt! Der Lernfaktor ist dafür umso größer.

Fazit: Es gibt sicher KPJ-Stellen in Wien, bei denen man einen entspannteren Alltag hat bzw. früher rauskommt. Wer sich aber für das chirurgische Fach interessiert und auch bereit ist selbständig zu arbeiten, dem kann ich die Abteilung nur empfehlen!
Bewerbung
Alle Infos zur Bewerbung (Zeitraum beachten):
https://www.meduniwien.ac.at/chirurgie-lehre/kpj.php
Unterricht
Kein Unterricht
Inhalte
Patientenvorstellung
Nahtkurs
Sonst. Fortbildung
Bildgebung
Fallbesprechung
Tätigkeiten
Briefe schreiben
Patienten untersuchen
Patienten aufnehmen
Chirurgische Wundversorgung
Eigene Patienten betreuen
Rehas anmelden
Botengänge (Nichtärztl.)
Mitoperieren
Braunülen legen
Untersuchungen anmelden
Blut abnehmen
Dienstbeginn
7:00 bis 8:00 Uhr
Dienstende
15:00 bis 16:00 Uhr
Studientage
Gar nicht
Tätigkeiten
Aufwandsentschädigung / Gehalt
Kleidung gestellt
Essen frei / billiger
Gehalt in EUR
550

Noten

Team/Station
1
Kontakt zur Pflege
2
Ansehen des PJlers
2
Klinik insgesamt
2
Unterricht
1
Betreuung
1
Freizeit
2
Station / Einrichtung
1
Gesamtnote
1

Durchschnitt 1.4