PJ-Tertial Allgemeinchirurgie in Allgemeines Krankenhaus Wien (8/2021 bis 11/2021)

Station(en)
Allgemeinchirurgie
Einsatzbereiche
Station, OP
Heimatuni
Wien
Kommentar
Station:
Wenn man ein Spezialist in der Station werden will und nicht im OP gehen will, dann ist das ein adäquater KPJ Platz. Teilweise führt man die Station ganz alleine. Haupttätigkeiten auf der Station: Aufnahmen, Briefe schreiben, COVID Abstriche machen, Venflons legen, Blutabnahmen machen, EKGs schreiben, Blutgasanalysen machen, Organisatorische Dinge wie zB CT Termine vereinbaren

OP:
Ca. 1 mal in der Woche oder weniger im OP, Assistenzärzte kämpfen um die 2. Assistenz im OP, fast immer nur Haken halten, selten Haut nähen, wird fast immer geklammert, viele große Eingriffe

Ambulanz: nicht eingeteilt, also so gut wie nie dort gewesen

Dienste:
Wir "mussten" alle ca. 8 Dienste in den 16 Wochen machen

Fazit: wenn man Chirurgie interessiert ist und im OP aktiv etwas machen will, dann würde ich wo anders mein KPJ Tertial machen.
Bewerbung
bisschen mehr als 1 Jahr
Unterricht
1x / Woche
Inhalte
Sonst. Fortbildung
Tätigkeiten
Briefe schreiben
Patienten aufnehmen
Patienten untersuchen
EKGs
Blut abnehmen
Braunülen legen
Untersuchungen anmelden
Dienstbeginn
7:00 bis 8:00 Uhr
Dienstende
15:00 bis 16:00 Uhr
Studientage
Gar nicht
Tätigkeiten
Aufwandsentschädigung / Gehalt
Kleidung gestellt
Mittagessen regelmässig möglich
Gehalt in EUR
550

Noten

Team/Station
2
Kontakt zur Pflege
2
Ansehen des PJlers
4
Klinik insgesamt
4
Unterricht
6
Betreuung
6
Freizeit
3
Station / Einrichtung
4
Gesamtnote
4

Durchschnitt 3.93