PJ-Tertial Anästhesiologie in Flurystiftung Spital Schiers (8/2021 bis 10/2021)

Station(en)
Anästhesie
Einsatzbereiche
Poliklinik / Ambulanz / Sprechstunde, OP
Heimatuni
Zuerich
Kommentar
Ich habe meinen ersten Monat als Unterassistentin auf der Anästhesie in Schiers verbracht und wurde sehr gut in die klinischen Tätigkeiten eingeführt. Das Team ist nett und bemüht sich, einem etwas beizubringen. Zu Beginn lernte ich von der Anästhesiepflege Medikamente aufzuziehen, Infusionen zu richten und Patienten zu monitorisieren. Danach kamen weitere Tätigkeiten hinzu und so durfte ich PVK'S stechen, DK's legen, Larynxmasken einführen, intubieren (mit Laryngoskop und Videolaryngoskop) und unter Supervision Spinalanästhesien durchführen. Zusätzlich führte ich selbstständig einige Narkosevoruntersuchungsgespräche und besprach sie schliesslich mit einem Kaderarzt Anästhesie. An zwei Tagen war ich beim Rettungsdienst. Da während meiner Zeit bei der Rettung nur gerade ein Einsatz war, erhielt ich von den Rettungssanitätern ein super tolles Teaching, wo ich sehr viel lernte.

Unterkunft: Im Bodmerhaus gibt es Personalzimmer mit Gemeinschaftsküche und eigener Dusche/WC und Fernseher, Einkaufsmöglichkeiten (Volg, Coop, Denner, Bäckerei...) in ca 5 min zu Fuss erreichbar
Mittagessen im Personalrestaurant war immer möglich und sehr fein, zu einem unschlagbaren Preis von CHF 5.- für Unterassistenten
Freizeit: zahlreiche Möglichkeiten zum Wandern, Joggen, Biken etc.
Unterricht
1x / Woche
Inhalte
Sonst. Fortbildung
Tätigkeiten
Untersuchungen anmelden
Patienten aufnehmen
EKGs
Braunülen legen
Punktionen
Dienstbeginn
7:00 bis 8:00 Uhr
Dienstende
16:00 bis 17:00 Uhr
Studientage
1x / Woche frei
Tätigkeiten
Kleidung gestellt
Essen frei / billiger
Mittagessen regelmässig möglich

Noten

Team/Station
1
Kontakt zur Pflege
2
Ansehen des PJlers
2
Klinik insgesamt
1
Unterricht
2
Betreuung
1
Freizeit
1
Station / Einrichtung
1
Gesamtnote
1

Durchschnitt 1.2