PJ-Tertial Radiologie in Krankenhaus Bruneck (8/2021 bis 10/2021)

Station(en)
Radiologische Station
Einsatzbereiche
Diagnostik
Heimatuni
Innsbruck
Kommentar
Mit Sicherheit einer der besten Abschnitte meines PJs. An der Radiologie von Bruneck passt alles sehr gut.

Der Arbeitstag beginnt gegen 8:15 Uhr. Einen besseren Arbeitsbeginn gibt es eigentlich nicht. Gleich am ersten Tag wurde ich von allen Kollegen/innen (Ärzte/innen, Pfleger/innen, Techniker/innen) sehr freundlich empfangen und dieser Umgang hat sich während meiner vier Wochen nicht geändert. Insgesamt herrscht ein tolles Arbeitsklima auf der ganzen Abteilung.

Die Aufgabenbereiche werden in vier Disziplinen unterteilt: Sono, Notfallröntgen, MRT, Mammographie und CT (mit CT-gezielten Infiltrationen). Wo man dann seine Zeit verbringt ist egal, dies ist jedem/r selbst überlassen.

Auf der Sono kann dann beispielsweise immer vorgeschallt werden, was die sonographischen Skills natürlich stark verbessert. Sobald ein Vertrauensverhältnis aufgebaut wurde, konnte ich auch die Befunde vorschreiben, welche dann aber nochmals kontrolliert wurden. In den anderen Bereichen sitzt man allerdings - wie auf allen radiologischen Abteilungen - "nur" daneben, was aber nicht heißt, dass man nichts lernt: jeder einzelne Arzt/Ärztin ist sehr bemüht bei jedem einzelnen Befund alles Wichtige zu erklären.

Für Nicht-Südtiroler kommt natürlich noch das Bergpanorama als Pluspunkt hinzu. Wenn man einen Tag gerne wandern oder biken gehen möchte, dann stellt das für den Primar kein Problem dar. Hinzu kommt noch die Zweisprachigkeit des Landes: laufend wird von Deutsch auf Italienisch und umgekehrt gewechselt.

Schlussendlich kann ich sagen, dass alle Kollegen/innen super freundlich sind, sehr bemüht sind alles zu erklären und wenn man sich reinhängt lernt man sehr viel. Toller PJ-Abschnitt!
Bewerbung
Einige Monate vorher
Unterricht
Kein Unterricht
Inhalte
Bildgebung
Patientenvorstellung
Fallbesprechung
Tätigkeiten
Blut abnehmen
Patienten untersuchen
Röntgenbesprechung
Dienstbeginn
Nach 8:00 Uhr
Dienstende
15:00 bis 16:00 Uhr
Studientage
Gar nicht
Tätigkeiten
Aufwandsentschädigung / Gehalt
Kleidung gestellt
Mittagessen regelmässig möglich
Essen frei / billiger
Gehalt in EUR
500 für Südtiroler

Noten

Team/Station
1
Kontakt zur Pflege
1
Ansehen des PJlers
1
Klinik insgesamt
3
Unterricht
1
Betreuung
1
Freizeit
1
Station / Einrichtung
1
Gesamtnote
1

Durchschnitt 1.4