PJ-Tertial Pädiatrie in Krankenhaus Dornbirn (1/2021 bis 3/2021)

Station(en)
Allgemeine Station
Einsatzbereiche
Station, Poliklinik / Ambulanz / Sprechstunde
Heimatuni
Innsbruck
Kommentar
Ich war 02/21 auf der Station. Aufgrund von CoVid-19 war in dieser Zeit nicht viel los. (im direkten Vgl. zu 02/19, hier ging die Station beinahe über)
Sehr nettes Team. Man geht auf die Visiten mit. Man bekommt viel erklärt.
man ist verantwortlich für die Patientenaufnahmen.

Arbeiten:
-Patienten aufnehmen
-Grunduntersuchung
-Brief vorschreiben
-prinzipiell bei allen Kindern bei welchen man es sich zutraut, Blutabnehmen und Leitung legen
-Auch Mitarbeit in der Ambulanz bei Spezialsprechstunden oder Akutambulanzen

Sehr netter Kontakt zur Pflege.
Auch sehr nette Assistenzärztinnen, welche sehr bemüht sind den Studenten etwas beizubringen. hervorzuheben sind natürlich Dr. Bertschler, Dr. Tatzreiter (zuständig für Studenten) und Dr. Häfele
Bewerbung
bei mir ca. 2 Jahre, aber im Normalfall dürfte 1 Jahr ausreichen
Unterricht
2x / Woche
Inhalte
Patientenvorstellung
Fallbesprechung
Sonst. Fortbildung
Repetitorien
Bildgebung
Tätigkeiten
Patienten untersuchen
Patienten aufnehmen
Blut abnehmen
Braunülen legen
Röntgenbesprechung
Dienstbeginn
7:00 bis 8:00 Uhr
Dienstende
15:00 bis 16:00 Uhr
Studientage
1x / Woche frei
Tätigkeiten
Kleidung gestellt
Mittagessen regelmässig möglich
Aufwandsentschädigung / Gehalt
Essen frei / billiger
Gehalt in EUR
485
Gebühren in EUR
-

Noten

Team/Station
1
Kontakt zur Pflege
1
Ansehen des PJlers
2
Klinik insgesamt
1
Unterricht
1
Betreuung
1
Freizeit
1
Station / Einrichtung
1
Gesamtnote
1

Durchschnitt 1.07