PJ-Tertial Augenheilkunde in Universitaetsklinikum Mannheim (7/2021 bis 9/2021)

Station(en)
1-21
Heimatuni
Nicht angegeben
Kommentar
Mein Quartal in der UMM-Augenklinik war genial. Eine sehr lehrreiche Zeit, unabhängig davon ob man später Augenarzt*in werden möchte oder nicht. Als Student*in fühlte man sich vom ersten Tag an integriert und geschätzt.

Mir wurde am ersten Tag eine Ärztin zugeteilt, die mir alles Wichtige erklärt hat. Der Arbeitstag beginnt um 8 Uhr mit der Frühbesprechung. Hier werden u. a. auch Patient*innen vorgestellt, seltene Fälle besprochen, Vorträge gehalten. Wir Student*innen wurden dabei immer mit eingebunden. Anschließend wurden die IVOM-Patient*innen untersucht, bevor die offene Sprechstunde begann. Zwischen 12 und 14 Uhr ging es gemeinsam mit fast dem gesamten ärztlichen Team in die Mittagspause. Ich durfte mir frei aussuchen, bis wann ich bleibe und durfte auch regelmäßig früher gehen, wenn nichts Spannendes mehr los war.

Den Großteil der Zeit habe ich in der Ambulanz verbracht, in der ich bereits ab der ersten Woche selbstständig Patient*innen untersuchen durfte (Autorefraktometer, Non–Contact–Tonometrie, Applanationstonometrie, Spaltlampe, Fundoskopie, Ultraschall, Perimetrie, OCT). Jede*r Patient*in wurde anschließend zusammen mit einem*r Assistenzarzt*in angeschaut und die Befunde mit dem Oberarzt besprochen. Alle Ärzt*innen waren sehr freundlich und äußerst bemüht einem was beizubringen. Wenn man interessiert war, konnte man jederzeit bei spannenden OPs zuschauen, manchmal assistieren, oder die*den Stationsarzt*in begleiten. Es lohnt auch in jedem Fall mal bei Diensten mitzumachen. Hier erlebt man häufige und auch seltenere Notfälle, darf selbst untersuchen und unter Aufsicht therapieren. Am Folgetag hat man wie die*der Dienstarzt*in frei.

Vonseiten der Fakultät gibt es am Mittwochnachmittag PJ-Unterricht für alle PJ-ler*innen der UMM, der manchmal mehr und manchmal weniger lehrreich ist.

Insgesamt kann ich jedem die Klinik weiterempfehlen!!
Bewerbung
Über das PJ-Sekretariat (Frau Dittmer)
Unterricht
1x / Woche
Tätigkeiten
Chirurgische Wundversorgung
Dienstbeginn
Nach 8:00 Uhr
Dienstende
Vor 15:00 Uhr
Studientage
Gar nicht
Gehalt in EUR
430

Noten

Team/Station
1
Kontakt zur Pflege
1
Ansehen des PJlers
1
Klinik insgesamt
1
Unterricht
1
Betreuung
1
Freizeit
1
Station / Einrichtung
1
Gesamtnote
1

Durchschnitt 1