PJ-Tertial Gynäkologie in Klinikum Muenchen West (9/2020 bis 12/2020)

Station(en)
4B
Einsatzbereiche
Poliklinik / Ambulanz / Sprechstunde, Station, OP, Notaufnahme
Heimatuni
Graz
Kommentar
Ich hatte ein super Tertial in der Gynäkologie/Geburtshilfe im Helios Klinikum München West. Hab mich von Anfang an im Team wohlgefühlt und wurde super integriert. Ein super junges und engagiertes Assistententeam. Auch die Kommunikation mit den Oberärzten und der Chefärztin war sehr gut. Anfangs waren wir mehrere PJ‘ler, weshalb wir uns mit der Verteilung (Station, Kreißsaal, OP, Ambulanz) absprechen konnten. Dann war ich eine Zeit lang die einzige Studentin, weshalb ich öfter im OP gebraucht wurde, was mir allerdings persönlich auch am besten gefiel. Ansonsten war das Mittagessen kostenlos für Studenten und bis auf wenige Ausnahmen war dies auch jeden Tag möglich. Alles in allem hatte ich ein super Tertial und kann es jedem der sich für die Gyn/Geburtshilfe interessiert wärmstens weiterempfehlen!
Bewerbung
Ich habe mich schon 1 Jahr im Voraus beworben, allerdings lohnt es sich auch immer kurzfristig nach einem Platz zu fragen.
Unterricht
Kein Unterricht
Inhalte
Fallbesprechung
Prüfungsvorbereitung
Sonst. Fortbildung
Patientenvorstellung
Tätigkeiten
Briefe schreiben
Untersuchungen anmelden
Braunülen legen
Rehas anmelden
Patienten untersuchen
Mitoperieren
Blut abnehmen
Eigene Patienten betreuen
Notaufnahme
Botengänge (Nichtärztl.)
Dienstbeginn
7:00 bis 8:00 Uhr
Dienstende
16:00 bis 17:00 Uhr
Studientage
Gar nicht
Tätigkeiten
Kleidung gestellt
Essen frei / billiger

Noten

Team/Station
1
Kontakt zur Pflege
1
Ansehen des PJlers
1
Klinik insgesamt
1
Unterricht
2
Betreuung
1
Freizeit
2
Station / Einrichtung
1
Gesamtnote
1

Durchschnitt 1.13