PJ-Tertial Innere in Klinikum Leer (12/2006 bis 3/2007)

Station(en)
Innere 2 und Kardiologie
Einsatzbereiche
Station, Notaufnahme, Diagnostik
Heimatuni
Hannover
Kommentar
Man wird gut ins Team integriert und hat die Möglichkeit, viele Dinge zu tun, wenn man interessiert ist.Wenn man sich einbringt und mitarbeitet wird man dafür auch mit vielen Erklärungen oder Interventionen belohnt.
Sehr zu empfehlen, manchmal sind aber etwas viele PJler und zusätzlich noch Famulanten da (war zu meiner Zeit nicht so, aber danach).
Bewerbung
Ging über die MH Hannover.
Unterricht
Häufiger als 5x / Woche
Inhalte
Repetitorien
EKG
Sonst. Fortbildung
Patientenvorstellung
Prüfungsvorbereitung
Bildgebung
Fallbesprechung
Nahtkurs
Tätigkeiten
Briefe schreiben
Braunülen legen
Röntgenbesprechung
Blut abnehmen
Notaufnahme
Patienten untersuchen
Punktionen
Rehas anmelden
EKGs
Untersuchungen anmelden
Eigene Patienten betreuen
Patienten aufnehmen
Dienstbeginn
7:00 bis 8:00 Uhr
Dienstende
16:00 bis 17:00 Uhr
Studientage
1x / Woche frei
Tätigkeiten
Aufwandsentschädigung / Gehalt
Essen frei / billiger
Kleidung gestellt
Mittagessen regelmässig möglich
Unterkunft gestellt
Gehalt in EUR
200

Noten

Stimmung Station
1
Kontakt zur Pflege
1
PJler-Ansehen
1
Stimmung Klinik
1
Unterricht
1
Betreuung
1
Freizeit
1
Lehre auf Station
1
Insgesamt
1

Durchschnitt 1.00